t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Royals: Palast löscht Eintrag über Harry und Meghan – erneuter Seitenhieb?


Erneuter Seitenhieb?
Palast löscht bedeutenden Eintrag über Harry und Meghan

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 30.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Herzogin Meghan und Prinz Harry: Sie leben in den USA.Vergrößern des BildesHerzogin Meghan und Prinz Harry: Sie leben in den USA. (Quelle: Chris Jackson / Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Kluft zwischen dem royalen Paar und der britischen Königsfamilie scheint immer größer zu werden. Nun erregt ein Schritt von offizieller Seite Aufsehen.

Seit Prinz Harry und Herzogin Meghan Anfang 2020 ihren Rückzug aus dem Dienste der Krone verkündeten und ihren Lebensmittelpunkt in die USA verlegten, gilt das Verhältnis innerhalb der Royal Family als zerrüttet. Offiziell äußerte sich der Palast zwar nie konkret zu der angespannten Situation zwischen den Familienmitgliedern, setzte aber immer wieder Zeichen, die als Seitenhieb gegen die Sussexes gedeutet wurden.

Erst vor wenigen Wochen hielten sich Prinz Harry, der mit Meghan und den gemeinsamen Kindern Archie und Lilibet in Kalifornien lebt, und König Charles III. zeitgleich in London auf – zu einem Treffen von Vater und Sohn kam es jedoch nicht. Als Grund wurden die vollen Terminkalender der beiden angegeben. Auch dass Charles seinem ältesten Sohn, Prinz William, den Titel Ehrenoberst des Army Air Corps verlieh, hatte einen Beigeschmack. Dieser war nämlich einst für Harry vorgesehen.

Statement bestätigte Liebesbeziehung

Nun erregt ein weiterer Schritt von offizieller Seite Aufsehen: Der Palast löschte einen Eintrag über Prinz Harry und Herzogin Meghan von der Website der britischen Königsfamilie. Bis vor Kurzem war auf "royal.uk" noch eine Erklärung des 39-Jährigen aus dem Jahr 2016 zu finden, in der er seine Liebesbeziehung zu seiner heutigen Ehefrau erstmals bestätigt. In dem Statement nahm er die damalige "Suits"-Darstellerin außerdem vor rassistischen Beleidigungen in Schutz.

Mehr als sieben Jahre lang stand die Erklärung dort, wo das Königshaus alle Pressemitteilungen und offiziellen Bekanntmachungen veröffentlicht. Nun sei sie der Archivierungsseite "Wayback Machine" zufolge nicht mehr abrufbar und somit dauerhaft entfernt worden.

Die Löschung ist nicht die erste Änderung auf "royal.uk", die die Sussexes betrifft. Im März wurden die Biografien von Harry und Meghan auf der Website zu einem gemeinsamen Profil zusammengeführt, das mit dem Verweis auf ihren Rückzug aus der Royal Family beginnt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website