HomeUnterhaltungStars

Anne Heche (†53): Gerichtsmedizin gibt Todesursache bekannt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextSlowakei: Auto rast in Bushaltestelle – ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextSchalke-Stürmer erklärt seinen AusrasterSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen Text"Tatort": Daher kennen Sie NathalieSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextMercedes überschlägt sich auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserHarsche Kritik an Christian Lindner

Anne Heche: Gerichtsmedizin gibt Todesursache bekannt

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 18.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Anne Heche: Die Schauspielerin soll in einen Unfall verwickelt gewesen sein.
Anne Heche: Die Schauspielerin hatte einen Verkehrsunfall. (Quelle: Jesse Grant/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Schauspielerin war mit ihrem Auto gegen eine Hauswand geprallt, starb eine Woche später an den Folgen. Nun steht fest, was zu ihrem Tod geführt hat.

Tagelang hatten Fans, Freunde und Familie um das Leben von Anne Heche gebangt. Am 5. August hatte die Schauspielerin, die aus Filmen wie "Sechs Tage, sieben Nächte" und "Psycho" bekannt ist, einen schweren Autounfall verursacht. Mit ihrem Mini Cooper war sie durch eine Wohngegend in Los Angeles gerast, von der Straße abgekommen und in ein Wohnhaus gekracht.


Diese Stars sind zuletzt von uns gegangen

Anne Heche: Die Schauspielerin starb am 12. August 2022 im Alter von 53 Jahren.
Rolf Eden: Der Playboy starb am 11. August 2022 im Alter von 92 Jahren.
+79

Die Feuerwehr schaffte es, die 53-Jährige aus dem brennenden Fahrzeug zu befreien, doch Anne Heches Verletzungen waren so schwer, dass sie nicht mehr zu Bewusstsein kam. Fast eine Woche lang lag sie im Koma, bevor die Ärzte sie für hirntot erklärten, wie die Familie des Hollywoodstars in einem emotionalen Statement mitteilte. Am 14. August wurde Anne Heche von den lebenserhaltenden Maßnahmen genommen und ihre Organe gespendet. Das sei ihr letzter Wunsch gewesen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Anne Heches Tod offiziell als Unfall eingestuft

Nun hat die Gerichtsmedizin die offizielle Todesursache der zweifachen Mutter bekannt gegeben. Laut des Berichts, der unter anderem dem US-Portal "TMZ" vorliegt, starb Anne Heche an den Folgen einer Rauchvergiftung und durch starke Hitze verursachte Verbrennungen. Außerdem sei eine Fraktur des Brustkorbs aufgrund eines stumpfen Traumas eine weitere "signifikante Ursache" gewesen, heißt es.

Der Tod der 53-Jährigen wird offiziell als Unfall eingestuft. Die Polizei hatte zunächst Ermittlungen gegen Anne Heche eingeleitet. Aufnahmen von Verkehrskameras zeigen, dass sie mit überhöhter Geschwindigkeit in dem Wohnviertel unterwegs war. Vermutungen, sie könne während der Fahrt unter Alkoholeinfluss gestanden haben, wurden widerlegt. Test zeigten später jedoch, dass die Emmy-Preisträgerin Kokain und das Schmerzmittel Fentanyl im Blut hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • tmz.com: "Anne Heche’s Cause of Death Revealed" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Kommentar von Charlotte Koep
FeuerwehrLos AngelesUnfall
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website