Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Zwei Jahre nach Liebes-Aus: Alessandra Meyer-Wölden ist geschieden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Alessandra Meyer-Wölden ist geschieden

Von t-online, rix

23.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Alessandra Meyer-Wölden: Sie ist offiziell Single.
Alessandra Meyer-Wölden: Sie ist offiziell Single. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie hoffte, diese Liebe hält "für immer". Doch zwei Jahre nach der Trennung steht fest: Die Ehe ist gescheitert, die Scheidung durch.

"Ich bin wieder Single", teilte Alessandra Meyer-Wölden im November 2020 mit. Mit diesen Worten machte die 39-Jährige ausgerechnet in der Show ihres Exmannes Oliver Pocher ihr Ehe-Aus öffentlich. Jetzt, genau zwei Jahre später, soll die Scheidung durch sein. Das berichtet "Bunte".

"Unüberbrückbarer Differenzen"

Ihr Exmann, der nicht in der Öffentlichkeit steht, hatte im Januar 2021 die Scheidungspapiere wegen "unüberbrückbarer Differenzen" eingereicht. Die Ehe sei "unwiederbringlich" gescheitert, so sein Anwalt. Wie das Magazin nun erfuhr, soll die Scheidung vollbracht sein. Alessandra Meyer-Wölden selbst hat sich zur Scheidung nicht geäußert.

Für die 39-Jährige ist es die zweite Ehe, die in die Brüche ging. Zuvor war sie mit Oliver Pocher verheiratet. Nach der Trennung zog Alessandra Meyer-Wölden nach Miami, baute sich dort ein neues Leben auf – und traf auf Ehemann Nummer zwei, einen vermögenden Immobilienentwickler. Lange hielt sie ihn vor der Öffentlichkeit geheim.

"Hoffentlich dieses Mal für immer"

Erst drei Jahre später sprach sie erstmal über den neuen Mann in ihrem Leben. "Ich habe einige Anläufe gebraucht, aber mittlerweile ist es wirklich so, dass ich angekommen bin. Und ich einfach nur dankbar dafür bin, so einen wunderbaren Lebenspartner gefunden zu haben und hoffentlich dieses Mal für immer."

Für immer sollte diese Liebesgeschichte nicht sein. Nach sechs gemeinsamen Jahren hat sich das Paar getrennt. Ob Alessandra Meyer-Wölden inzwischen wieder neu liiert ist, ist nicht bekannt. Auch mit Boris Becker und Thommy Haas war die fünffache Mutter einst zusammen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bunte.de: "Alessandra Meyer-Wölden: Heimliche Scheidung"
  • RTL: "Pocher – gefährlich ehrlich" vom 9. Juli 2020
  • Vox: "Prominent" vom 30. Juli 2017
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neonlook und Smokey Eyes: So hat man Kate noch nie gesehen
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Alessandra Meyer-WöldenOliver Pocher
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website