Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Hailey Bieber stellt klar: "Nicht schwanger" – unter dieser Erkrankung leidet sie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextRückruf bei Aldi wegen Listerien-KeimenSymbolbild für einen TextRBB: Schlesinger-Direktor vor Rauswurf?Symbolbild für einen TextKonsulat schließt wegen TerrorwarnungSymbolbild für einen TextSportverband verbietet Tom-Jones-HitSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextEltern attackieren Markus SöderSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Unter dieser Erkrankung leidet Hailey Bieber

Von t-online, CKo

Aktualisiert am 30.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Hailey Bieber: Das Model spricht über gesundheitliche Probleme.
Hailey Bieber: Das Model spricht über gesundheitliche Probleme. (Quelle: IMAGO/Image Press Agency)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hailey Bieber kämpft mit gesundheitlichen Problemen. Das Model hat eine Eierstockzyste und verrät im Netz Details.

Der jüngste Post von Hailey Bieber auf Instagram beunruhigt die Fans: Auf einem Foto präsentiert sie ihren nackten Bauch. Dieser scheint leicht aufgebläht. Um allen möglichen Spekulationen zuvorzukommen, stellt das Model direkt klar: "Kein Baby".

Hailey Bieber: Die 26-Jährige zeigt der Öffentlichkeit ihren aufgeblähten Bauch.
Hailey Bieber: Die 26-Jährige zeigt der Öffentlichkeit ihren aufgeblähten Bauch. (Quelle: Instagram/haileybieber)

Hinter ihrer leicht gewölbten Körpermitte steckt keine Schwangerschaft, sondern körperliche Beschwerden: "Ich habe eine Zyste an meinem Eierstock in der Größe eines Apfels." Sie habe Schmerzen, fühle sich aufgebläht, habe mit Krämpfen und Übelkeit zu kämpfen. Auch auf ihre Stimmung habe es Auswirkungen, sie fühle sich "emotional".

Zysten sind Hohlräume, die von einer Kapsel umschlossen sind und sich im Gewebe bilden können. Im Inneren befindet sich ein dünn- oder dickflüssiger Inhalt. Sie kommen nicht nur an den Eierstöcken, sondern überall am Körper vor. In den meisten Fällen sind Zysten harmlos, können aber je nach Location gesundheitliche Probleme hervorrufen.

"Das ist nie spaßig"

Endometriose oder das Polycystische Ovarialsyndrom wurde bei Hailey Bieber nicht festgestellt. Bei dem ersten Krankheitsbild handelt es sich um eine Unterleibserkrankung, bei dem sich Gewebe außerhalb der Gebärmutter ansiedelt. Der zweiten Diagnose liegt eine Funktionsstörung der Eierstöcke zugrunde.

Bei der 26-Jährigen seien bereits in der Vergangenheit "ein paar Mal" Zysten an den Eierstöcken gefunden worden. "Und das ist nie spaßig", schildert sie. Die US-Amerikanerin wisse, dass viele Menschen sicher schon Ähnliches durchgemacht haben, "ich denke viele von euch können das allzu nachvollziehen und verstehen. Wir kriegen das hin", betont die Ehefrau von Justin Bieber.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • instagram.de: Profil von haileybieber
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rugby-Verband verbietet Tom-Jones-Hit im Stadion
Instagram
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website