t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Prof. Dr. Michael Tsokos: TV-Star trauert um seine Eltern


TV-Star Michael Tsokos trauert um seine Eltern

Von spot on news, t-online, jdo

Aktualisiert am 09.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Michael Tsokos: Der Rechtsmediziner und TV-Star muss einen doppelten Schicksalsschlag verkraften.Vergrößern des BildesMichael Tsokos: Der Rechtsmediziner und TV-Star trauert. (Quelle: IMAGO / Horst Galuschka)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der aus dem Fernsehen bekannte Rechtsmediziner muss einen doppelten Schicksalsschlag verkraften. Michael Tsokos verlor Mutter und Vater innerhalb kurzer Zeit.

Als Direktor des Instituts für Rechtsmedizin an der Berliner Charité genießt er in Fachkreisen ein hohes Ansehen. Einem breiten Publikum ist Prof. Dr. Michael Tsokos aber vor allem als Autor und TV-Darsteller bekannt. Er hat Thriller wie "Zerrissen" oder "Dem Tod auf der Spur" veröffentlicht, in denen er Fälle behandelt, die von ihm selbst untersucht wurden. Daneben ist der 56-Jährige auch an der Seite von "Tatort"-Star Jan Josef Liefers in der True-Crime-Doku "Obduktion – Echte Fälle mit Tsokos und Liefers" zu sehen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Bei Instagram hält Tsokos mehr als 500.000 Menschen regelmäßig über seinen spannenden Alltag auf dem Laufenden. Doch in den letzten Tagen herrschte auf seinem Account Funkstille. "Ich habe bewusst nichts gepostet. Dafür gibt es einen guten, leider aber auch sehr traurigen Grund", erklärt der Rechtsmediziner in seinem neuesten Post und teilt seinen Followern mit: "Innerhalb von nur drei Wochen zwischen Mitte Mai und Anfang Juni sind meine Eltern kurz hintereinander verstorben."

"Manchmal muss die Welt für eine Weile stillstehen"

Auch wenn er "beruflich jeden Tag mit dem Tod zu tun hat, ist es dann doch etwas ganz anderes, wenn es deine engste Familie betrifft", so Tsokos. Es sei etwas, "was nicht in Worte zu fassen ist, eine Leere, die körperliche Schmerzen bereitet, auch wenn sie sich nicht materialisiert, physisch nicht greifbar ist. Und kognitiv erst recht nicht zu fassen ist ..."

Er wolle sich nun erst einmal auf seine Familie konzentrieren und sich in den sozialen Medien vorerst zurücknehmen. "Manchmal muss die Zeit und die Welt eben für eine Weile stillstehen. Das ist jetzt (m)eine Art, Respekt gegenüber denen, die gegangen sind, zu bekunden", schreibt der 56-Jährige und bittet seine Fans um Verständnis.

Verwendete Quellen
  • instagram.com: Profil von dr.tsokos
  • Mit Material der Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website