t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

"Sturm der Liebe"-Star Dieter Bach wird 60: Seltener Einblick in Liebesleben


"Sturm der Liebe"-Star: "Das ist sonst respektlos"

Von Simone Vollmer

Aktualisiert am 09.12.2023Lesedauer: 4 Min.
Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gesprächspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschließend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Dieter Bach: In der ARD-Serie "Sturm der Liebe" spielt er Christoph Saalfeld.Vergrößern des Bildes
Dieter Bach: In der ARD-Serie "Sturm der Liebe" spielt er Christoph Saalfeld. (Quelle: ARD/Christof Arnold)

Die ARD-Zuschauer verfolgen seit Jahren sein Leben als Christoph Saalfeld, abseits der Kameras schweigt Dieter Bach lieber zu Privatem. Für t-online hat er eine Ausnahme gemacht.

Seit fast 20 Jahren läuft "Sturm der Liebe" im Ersten und zieht montags bis freitags um 15.10 Uhr Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Bildschirme. Diese verfolgen mit Spannung die Geschichten rund um den fiktiven "Fürstenhof". In deren Mittelpunkt steht seit 2017 auch Christoph Saalfeld. Der Hoteleigentümer sorgt mit Intrigen und turbulenten Liebesgeschichten regelmäßig für Drama in der Telenovela.

Auch für seine Beziehung mit Alexandra (Daniela Kiefer) scheint es kein Happy End zu geben. Und wie ist es abseits der Kameras um das Liebesleben von Darsteller Dieter Bach bestellt? Über seinen Beziehungsstatus schweigt der Schauspieler. Auf seinen 60. Geburtstag am 9. Dezember angesprochen, gewährt er t-online aber einen seltenen privaten Einblick.

t-online: Sie feiern runden Geburtstag. Hat diese Null für Sie eine besondere Bedeutung?

Dieter Bach: Ich denke nicht in Altersstufen. Heutzutage ist die Zahl 50 oder 60 auch etwas ganz anderes, als sie es bei unseren Eltern war. Meine Großeltern haben sich ab einem gewissen Alter schon in Schwarz und Grau gekleidet. Das gibt es nicht mehr und man selbst lebt es auch nicht mehr so. Vielleicht erlebt man das auch anders, wenn man selbst Kinder hat. Zumindest beim "Sturm" bin ich schon mehrfacher Großvater und genieße das sehr. Ich denke nicht: "Oh Gott, jetzt spiele ich schon Großväter."

Haben Sie sich jemals eine eigene Familie mit Kindern gewünscht?

Als ich sehr jung war, war das von zu Hause geprägt, weil ich aus einer Familie komme. Aber je mehr ich in mein Leben hineinspaziert bin, umso mehr war das meine Wahlfamilie und das andere hat mir nicht gefehlt. Was Kinder anbelangt, gab es Momente in meinem Leben, wo ich mir das hätte vorstellen können, aber es hat zu dem Zeitpunkt nicht funktioniert. Heute ist es nicht so, dass es mir fehlt. Ich habe Nichten, Neffen und sogar Großneffen. Ich mag Kinder sehr gerne und sie mögen mich auch, weil ich immer auf Augenhöhe mit ihnen umgehe und auch mal sage, wenn mich etwas nervt.


Quotation Mark

"Verliebtheit ist ein Grundzustand von mir"


Dieter Bach


Wie oft waren Sie schon richtig verliebt?

Ich war wirklich sehr oft verliebt. Verliebtheit ist ein Grundzustand von mir. Ich finde es einfach toll, verliebt und begeistert zu sein. Das beschränkt sich allerdings nicht nur auf Menschen, sondern auch auf eine Lebenssituation. Ich bin jemand, der sich gerne verliebt. Und das muss nichts Ernstes sein. Ich finde es auch toll, wenn man an der Supermarktkasse mit einer Verkäuferin flirtet. So etwas macht das Leben doch für alle Beteiligten angenehm.

Was ist für Sie das A und O in einer Beziehung?

In einer Beziehung sind Vertrauen und Loyalität das Wichtigste. Und wenn das gegeben ist, dann gibt es viele Dinge, die ich dem unterordnen würde. Es ist auch wichtig, dass man viel Gemeinsamkeiten teilt. Wenn man jung ist, verliebt man sich schnell. Heute schaue ich darauf, ob es auch wirklich passt und wie es ist, wenn man über das Verliebtsein hinaus Zeit zusammen verbringt. Niemand kann mich ändern und umgekehrt. Wenn es nicht passt, wird es auch in Zukunft nicht passen. Aus diesem Hormonüberschuss bin ich raus.

In dieser Staffel von "Sturm der Liebe" betrügt Christoph Saalfeld seine Freundin. Wäre ein Seitensprung für Sie privat ein Trennungsgrund?

Wenn es ein Verhältnis wäre und ich über Monate hinweg belogen werde, dann ist ja etwas ganz anderes im Argen. Auch wenn es nur einmal passieren würde, müsste man eben darüber nachdenken. Wenn es eine Wichtigkeit hätte, würde ich es wissen wollen, und wenn nicht, glaube ich nicht, dass ich es wissen muss. Und wenn ich schon belogen werde, dann möchte ich gut und nicht schlampig belogen werden. Man sollte sich schon Mühe geben, sonst ist es respektlos.

Wie lange bleibt uns Ihre Figur Christoph Saalfeld noch erhalten?

Wir haben Zeitverträge, wenn es hochkommt für ein Jahr und weiter denke ich nicht.

Sind Sie denn finanziell abgesichert?

Ich hatte Phasen im Leben, wo ich das Geld hinausgehauen habe und nichts mehr da war. Dann bin ich weiser geworden und habe ein wenig vorgebaut. Was den Umgang mit Geld angeht, bin ich etwas vernünftiger geworden. Glücklicherweise arbeite ich auch sehr gerne, solange ich fit genug bin, diesen Beruf auszuüben. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich noch mit über 80 arbeiten werde. Für mich ist es bei weitem nicht die Höchststrafe, so lange zu arbeiten, wie ich kann. Im Gegenteil, es ist Teil meiner Lebensfreude zu arbeiten. Es gibt viele Dinge, die ich noch spannend finde.

Welchen Traum würden Sie sich gerne noch erfüllen?

Tatsächlich habe ich den Traum, einmal ins Ausland zu gehen, sei es England oder Amerika. Ich möchte einfach sehen, ob es möglich ist, dort zu leben.

Wie werden Sie Ihren 60. Geburtstag feiern?

Offen gesagt habe ich keine Lust, meinen Geburtstag groß zu feiern. Ich werde in ein Resort in den Bergen fahren und in kleinster Runde feiern. Alles ist gebucht, auch ein schönes Abendessen.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Über welche Geschenke freuen Sie sich?

Am meisten Freude macht es mir, wenn mich Freunde zum Essen einladen. Das finde ich immer sehr schön. Ich habe eine enge Freundin, die so großartig kocht, dass ich davon jahrelang zehren kann. Das sind immer fantastische Abende.

Und was wollen Sie nicht gerne geschenkt bekommen?

Tatsächlich möchte ich ungern Deko oder Pflanzen geschenkt bekommen. Es darf gerne eine wertige Skulptur sein, aber bitte nichts zum Hinstellen. Da habe ich meinen eigenen Geschmack und weiß, wo ich was in der Wohnung hinstellen möchte.

Verwendete Quellen
  • Eigenes Interview mit Dieter Bach
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website