t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

ARD: Anne Will spricht über persönliche Krise und Therapie


Ex-ARD-Star ließ sich behandeln
Anne Will packt über Therapie aus: "Ich war in einer Krise"

Von t-online, sow

Aktualisiert am 23.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Anne Will: Die Moderatorin hat offenbar eine schwere Zeit hinter sich.Vergrößern des BildesAnne Will: Die Moderatorin hat offenbar eine schwere Zeit hinter sich. (Quelle: imago stock&people)
Auf WhatsApp teilen

Sie ist mit ihrem eigenen Talk im Ersten zu einer der bekanntesten Moderatorinnen des Landes avanciert: Anne Will. Jetzt spricht sie erstmals über Zweifel.

Die bekannte TV-Moderatorin Anne Will hat in dem ARD-Podcast "Sucht und Süchtig" über eine dunkle Phase in ihrem Leben gesprochen, in der sie befürchtet hatte, nie wieder glücklich zu werden. "Ich war in einer Krise, bei der ich merkte, ich bin einfach beständig traurig und unglücklich", erzählt die 58-Jährige dort. Es habe keinen konkreten Anlass für diese Gefühle gegeben, führt sie weiter aus: Schon kurz nach dem Aufwachen hätte sie oft ein Gefühl von Traurigkeit verspürt.

Auch wenn es ihr damals nicht gut ging, fühlte sich Will dazu verpflichtet, ihren Job als Talkshow-Moderatorin bei der ARD weiterzuführen, wie sie erklärt. Dies habe allerdings auch seine Tücken gehabt: "Dann sieht man dir das natürlich im Zweifel auch an", sagt sie und bemerkt mit Bezug auf ihre Fernsehtätigkeit: "Dann ist auch Fernsehen gemein."

"Im Moment geht es mir sehr gut"

Während eines Urlaubs habe sie sich dann gefragt, ob sie je wieder glücklich werde – und das habe bei ihr einen Denkprozess in Gang gesetzt. Um den ständigen Gefühlen von Traurigkeit und Unzufriedenheit entgegenzuwirken, suchte Will Hilfe in Form von Gesprächs- und Hypnosetherapie.

Offenbar mit Erfolg. Dass die Maßnahmen Wirkung gezeigt haben, bestätigt die Moderatorin anschließend so: "Im Moment geht es mir sehr gut. Und da freue ich mich auch drüber." Dies habe auch mit ihrem neuen Projekt zu tun, so Will weiter.

Nachdem sie Ende vergangenen Jahres ihre Talkshow beim Ersten beendet hatte, gründete Anne Will im April 2024 einen eigenen Podcast. In dem Spotify-Format "Politik mit Anne Will" bespricht sie "jede Woche ein politisches Thema mit spannenden Gästen", wie es in der Beschreibung heißt. "Das ist für mich das perfekte Match. Das macht so eine Freude. Ich bin richtig positiv aufgeregt und fühle mich total lebendig dadurch", so Will jetzt.

Zu Gast waren unter anderem schon Politiker wie Kevin Kühnert oder Katrin Göring-Eckardt, auch CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer war schon dabei oder auch Comedian Felix Lobrecht und Moderator Klaas Heufer-Umlauf.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website