t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Carmen Geiss: So sah die Millionärsgattin früher aus


Carmen Geiss als blonde Badenixe: So sah die Millionärsgattin früher aus

t-online, CK

Aktualisiert am 14.05.2013Lesedauer: 2 Min.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Na, hätten Sie die hübsche Dame im pinken Badeanzug erkannt? Kaum zu glauben, aber wahr: Bei der Bikerbraut im 80er-Jahre-Look handelt es sich um Millionärsgattin Carmen Geiss. Die 48-Jährige, die mit Ehemann Robert durch die Reality-Doku "Die Geissens" bekannt wurde, war früher nämlich als Model tätig und wurde 1982 sogar zur "Miss Fitness" gewählt.

Seitdem sind einige Jahre ins Land gezogen. Doch in ihrem neuen Buch "Von nix kommt nix - Voll auf Erfolgskurs mit den Geissens" (Heyne Verlag, 9,99 Euro) blicken Carmen und Robert Geiss zurück auf ihr bewegtes Leben und geben Einblicke in ihr privates Fotoalbum. Neben Bildern aus Carmens Misswahlen-Tagen ist auch ein altes Foto von "Rooobert" zu sehen, auf dem der TV-Millionär erstaunlich unglamourös und bodenständig aussieht.

Karriere-Tipps von Robert Geiss

In dem Buch, einer Mischung aus Autobiographie und Erfolgsratgeber, plaudert das TV-Kultpaar aus dem Nähkästchen. Robert beschreibt vor allem den Aufstieg seines Labels "Uncle Sam" und gibt Karriere-Tipps im Stil von "Setz dir immer Ziele im Leben" und "Gib dich nicht mit dem zufrieden, was du erreicht hast".

Carmen erzählt unterdessen die bewegte Familiengeschichte des Paares. Sie spricht darüber, wie sie und ihr Gatte sich kennenlernten, dass sie insgesamt neun Fehlgeburten hatte, bevor die Töchter Davina Shakira und Shania Tyra geboren wurden, und dass die Kinder trotz des Vermögens der Eltern nur fünf Euro Taschengeld pro Woche bekommen.

In Strapsen vor den Traualtar

Außerdem verrät Carmen in dem Buch pikante Details zu ihrer Hochzeit. "Entweder du heiratest mich, oder wir trennen uns", habe sie Robert vor Verzweiflung über die vielen Fehlgeburten gedroht. "Dann heirate ich dich. Aber das machen wir schön in Las Vegas!", lautete die Antwort ihres Gatten in spe. Gefragt, wie er seine zukünftige Frau am liebsten vor dem Traualtar sehen möchte, scherzte Robert: "Na, wenn du mich so fragst - dann in Strapsen."

Und diesen Wunsch erfüllte Carmen ihrem Liebsten: In langer weißer Schleppe, aber darunter nur in einer "wirklich sündhaften Korsage" schritt sie vor den Altar. "Vor mein eher luftiges Outfit hielt ich ein üppiges Blumenbukett, das ich irgendwann natürlich ablegte. In diesem Augenblick bekam mein künftiger Gatte regelrechte Maulsperre. Er war gerührt und gleichzeitig verdattert - so habe ich ihn nie wieder gesehen!" Ein Bild von Carmens luftigem Hochzeitsoutfit zeigen wir Ihnen in unserer Foto-Show.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website