Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sarah Ferguson: "Ich bin in Essen versunken"

Darum hat die Herzogin abgespeckt  

Sarah Ferguson: "Ich bin in Essen versunken"

17.03.2014, 10:24 Uhr | kbe , t-online.de

Über 20 Kilo sind runter: Sarah Ferguson hat mit ihren 54 Jahren eine ganze Menge abgespeckt. Und das war wohl auch nötig. Die Herzogin von York und Ex-Frau von Prinz Andrew gab im britischen Magazin "Hello!" zu: "Ich bin in Essen versunken."

Foto-Serie mit 0 Bildern

Als "Fergie" vor ein paar Monaten merkte, dass sie das gleiche Gewicht hatte wie damals kurz vor der Geburt ihrer ersten Tochter Beatrice (25), wusste sie, dass sie etwas tun muss. "Ich war so verärgert und dachte, ich würde nie abnehmen. Ich hatte einfach die Kontrolle verloren und habe nicht mehr in meine Klamotten gepasst."

Die ehemalige Schwiegertochter der Queen handelte entschlossen und zog sich mit ihrem Personal-Trainer in das schweizerische Ski-Resort Verbier zurück. Dort absolvierte sie tägliche Gebirgsmärsche, zudem verzichtete sie vollkommen auf Zucker. Vor allem der Verzicht auf Süßes fiel ihr schwer, weshalb sie einen extra für sie hergestellten Tee trank. Dieser schmeckte wie englischer Pudding und Marmelade und soll ihr geholfen haben, sich von Süßigkeiten fernzuhalten.

"Man braucht Mut als Übergewichtige in der Öffentlichkeit"

Die Herzogin erklärte dem Magazin auch, dass es vor der Diät alles andere als einfach war, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. "Es braucht echt Mut in die Öffentlichkeit zu gehen, wenn man übergewichtig ist", so Ferguson. "Jedes Mal, wenn die Magazine 'Duchess of Pork' ('Herzogin von Schwein') oder 'Fat Frumpy Fergie' ('Fette, trutschige Fergie') titelten, haben sie mich in der Tiefe meiner Seele verletzt." Die Diät habe sie deshalb nicht nur physisch, sondern auch psychisch verändert.

Ferguson wurde jetzt sogar zur Botschafterin des Global Health Institute des Imperial College in London ernannt. Zudem überlegt sich die Herzogin, den Tee, der ihr bei der Gewichtsabnahme half, auf den Markt zu bringen.

Sarah Ferguson war von 1986 bis 1996 mit Prinz Andrew, dem zweiten Sohn von Queen Elizabeth II., verheiratet. Das Paar bekam zwei Kinder, Prinzessin Beatrice von York und Prinzessin Eugenie von York.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal