t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Karl Lagerfeld: Die besten Sprüche zum wahrscheinlich 80. Geburtstag


Die vermutlich besten Sprüche von Karl Lagerfeld

Von t-online
Aktualisiert am 10.09.2015Lesedauer: 2 Min.
Karl Lagerfeld im Jahr 1973 - hätten Sie ihn erkannt?Vergrößern des BildesKarl Lagerfeld im Jahr 1973 - hätten Sie ihn erkannt? (Quelle: dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ob weise, bissig oder herrlich böse: Für seine markanten Aussagen ist Karl Lagerfeld fast genauso berühmt wie für seine Modekreationen.

Lange kursierte 1938 als Lagerfelds Geburtsjahr. Andere Quellen sprechen von 1933. Vor wenigen Jahren datierte der Modezar selbst das Ereignis dann auf 1935. Glaubt man ihm, kann man ihm jetzt zum 80. gratulieren. Doch egal, ob der Geburtstag nun tatsächlich rund ist oder nicht: Wie lassen den Modezar mit seinen besten Sprüchen hochleben.

1. "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."

2. "Selfies sind elektronische Masturbation."

3. "Wenn ich Russin wäre, wäre ich lesbisch. Die russischen Männer sind nicht sehr attraktiv."

4. "Im 18. Jahrhundert, wenn Sie da Geld hatten, konnten Sie noch was Schönes kaufen. Heute, wenn Sie viel haben, können Sie vor allem was Grauenhaftes kaufen."

5. "Die wahre soziale Ungerechtigkeit ist die Jugend. Dieser kleine Club, in dem man nie Mitglied auf Lebenszeit ist."

6. "Ich finde, wenn ich jemandem keinen Privatjet wert bin, muss ich auch nicht hin zu dem. Sonst bleibe ich lieber zuhause und lese ein Buch, tue etwas oder tue gar nichts, denn auch Nichts tun ist etwas sehr, sehr Beschäftigendes."

7. "Urlaub ist für Angestellte! Wenn ich den Krieg in Stalingrad überlebt hätte, bräuchte ich vielleicht Urlaub. Oder wenn ich jeden Tag in die Fabrik gehen müsste."

8. "Denken ist genau das, was ich vermeide. Ich möchte ein angenehmes Leben ohne Probleme haben."

9. "Was modisch immer gut ist, sind Nachkriegszeiten. Aber wir fangen jetzt doch keinen neuen Krieg an, nur wegen neuer Nachkriegszeiten, oder?"

10. "Ich stand nie unter Druck. Stress - kenne ich auch nicht. Ich kenne nur Strass."

11. "Wenn man jung ist, ist man immer ein bisschen schwachsinnig. Was uns rettet, ist, dass wir es später merken."

12. "Wer heute als schön gilt, wird morgen kaum noch zum Putzen bestellt."

13. "Kinder wollte ich nie haben. Denn wenn mein Kind mir überlegen wäre, wäre mir das nicht recht gewesen, und wenn es mir unterlegen wäre, hätte mir das auch nicht gepasst."

14. "Man muss das Geld zum Fenster rauswerfen, damit es zur Tür wieder reinkommt."

15. "Als ich jung war, wollte ich Karikaturist werden, und letztlich bin ich eine Karikatur geworden."

16. "Ich fordere den 48-Stunden-Tag. Mit nur 24 Stunden komme ich nicht aus."

17. "Ich misstraue kleinen Männern. Sie sind von allen die boshaftesten, verbittertsten, nachtragendsten, die es gibt."

18. Über Heidi Klum: "Ich kenne sie nicht. Claudia (Schiffer, Anm. d. Red.) kennt die auch nicht. Die war nie in Paris, die kennen wir nicht."

19. Über Pippa Middleton: "Ich mag ihr Gesicht nicht. Sie sollte sich nur von hinten zeigen."

20. Über Wolfgang Joop: "Sein Drama ist, dass er nicht ich ist. International kennt ihn doch keiner. Er kann alles gut imitieren, aber er hat keinen eigenen Stil."

Na, dann herzlichen Glückwunsch, Karl!

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website