Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Scheidungskrieg: Johnny Depp lässt Amber-Heard-Tattoo ändern

Tattoo überstochen  

Johnny Depp macht Amber Heard zu "Abschaum"

05.07.2016, 10:38 Uhr | t-online.de

Scheidungskrieg: Johnny Depp lässt Amber-Heard-Tattoo ändern. Zwischen Johnny Depp und Amber Heard tobt der Scheidungskrieg. (Quelle: dpa)

Zwischen Johnny Depp und Amber Heard tobt der Scheidungskrieg. (Quelle: dpa)

Im Scheidungskrieg zwischen Johnny Depp und seiner Noch-Frau Amber Heard geht es jetzt dreckig in die Details. Der  Hollywoodstar hat sich bereits sein Amber-Tattoo überstechen lassen - mit einem fiesen Schimpfwort.

Noch bis vor Kurzem trug Depp das Wort "Slim" (dt.: "schlank") auf den Knöcheln seiner rechten Hand. Einst war die Tätowierung ein echter Liebesbeweis, denn "Slim" lautete Depps Spitzname für seine Gattin Amber.

Nachdem die Ehe im schlimmen Streit endete und sie ihn sogar der häuslichen Gewalt bezichtigt hat, konnte der Schauspieler die liebevolle Neckerei auf seiner Hand offenbar nicht mehr ertragen.

Wie aktuelle Fotos belegen, steht an der Stelle des Kosenamens mittlerweile das Wort "Scum", was zu Deutsch "Abschaum" bedeutet. Das Ursprungstattoo ließ sich Depp kurz nach der Hochzeit im vergangenen Jahr stechen.

Depp schweigt beharrlich

Im Mai reichte Heard die Scheidung ein, zu einem Gerichtstermin erschien sie mit einem blauen Auge. Außerdem legte sie Fotos vor, die angeblich Handgreiflichkeiten ihres Noch-Ehemannes belegen sollen.

Depp selbst schweigt zu diesem Thema bisher beharrlich. Dafür meldeten sich unter anderem seine Ex-Frau Vanessa Paradis sowie seine Tochter Lily-Rose zu Wort. Sie äußerten ernste Zweifel am Heards Darstellungen und bescheinigten dem Darsteller einen sanftmütigen Charakter. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal