• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteinmeier plant Reise nach KiewSymbolbild für einen TextUnfall: Hollywoodstar Anne Heche ist totSymbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen TextChina-SUV lädt in Rekordzeit aufSymbolbild für einen TextSo kann WhatsApp zur Kostenfalle werden Symbolbild für einen TextMesserstecherei auf der ReeperbahnSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star lüftet BH-GeheimnisSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

Von dpa
Aktualisiert am 23.02.2017Lesedauer: 1 Min.
Jutta Winkelmann im Jahr 1974. Bis zu ihrem Tod versuchte sie, sich auch spirituell zu erfüllen.
Jutta Winkelmann im Jahr 1974. Bis zu ihrem Tod versuchte sie, sich auch spirituell zu erfüllen. (Quelle: dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie starb mit 67 Jahren an Krebs.

Winkelmann war die Zwillingsschwester der Fotografin und Autorin Gisela Getty. Die beiden wurden in Kassel geboren. Als Flower-Power-Zwillinge und Vertreter der 68er-Bewegung wurden die beiden berühmt.

In der "Kommune 1" praktizierte Winkelmann wie ihre Schwester die freie Liebe - mit Rainer Langhans und anderen. Gemeinsam mit Langhans, der Fotografin Anna Werner und dem Fotomodell Brigitte Streubel gründete Winkelmann in den 1970er Jahren den Münchner "Harem" als spirituelle Lebensgemeinschaft.

Vor drei Jahren machte sie ihre Krankheit öffentlich gemacht, jetzt ist sie dem Krebs erlegen.
Vor drei Jahren machte sie ihre Krankheit öffentlich gemacht, jetzt ist sie dem Krebs erlegen. (Quelle: dpa-bilder)

Sie verarbeitete die Krankheit in einem Buch

2014 machte Winkelmann ihre Krebserkrankung öffentlich. Ihren Kampf gegen den Krebs dokumentierte sie in dem Ende 2016 erschienenen Buch "Mein Leben ohne mich".

"Wir verlieren mit ihr eine wanderbare Künstlerin und einen ganz besonderen Menschen", heißt es in der Mitteilung des Verlags, der die Öffentlichkeit über Winkelmanns Tod informierte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hollywoodstar Anne Heche stirbt nach Unfall
KasselRainer Langhans
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website