Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

Flower-Power-Zwilling  

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

23.02.2017, 20:30 Uhr | dpa

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Jutta Winkelmann im Jahr 1974. Bis zu ihrem Tod versuchte sie, sich auch spirituell zu erfüllen. (Quelle: dpa)

Jutta Winkelmann im Jahr 1974. Bis zu ihrem Tod versuchte sie, sich auch spirituell zu erfüllen. (Quelle: dpa)

Die Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie starb mit 67 Jahren an Krebs. 

Winkelmann war die Zwillingsschwester der Fotografin und Autorin Gisela Getty. Die beiden wurden in Kassel geboren. Als Flower-Power-Zwillinge und Vertreter der 68er-Bewegung wurden die beiden berühmt.

In der "Kommune 1" praktizierte Winkelmann wie ihre Schwester die freie Liebe - mit Rainer Langhans und anderen. Gemeinsam mit Langhans, der Fotografin Anna Werner und dem Fotomodell Brigitte Streubel gründete Winkelmann in den 1970er Jahren den Münchner "Harem" als spirituelle Lebensgemeinschaft.

Vor drei Jahren machte sie ihre Krankheit öffentlich gemacht, jetzt ist sie dem Krebs erlegen. (Quelle: dpa)Vor drei Jahren machte sie ihre Krankheit öffentlich gemacht, jetzt ist sie dem Krebs erlegen. (Quelle: dpa)

Sie verarbeitete die Krankheit in einem Buch

2014 machte Winkelmann ihre Krebserkrankung öffentlich. Ihren Kampf gegen den Krebs dokumentierte sie in dem Ende 2016 erschienenen Buch "Mein Leben ohne mich".

"Wir verlieren mit ihr eine wanderbare Künstlerin und einen ganz besonderen Menschen", heißt es in der Mitteilung des Verlags, der die Öffentlichkeit über Winkelmanns Tod informierte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal