Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Gil Ofarim spricht über seine schwere Krankheit

Traurige Vergangenheit  

Gil Ofarim spricht über seine schwere Krankheit

29.04.2017, 14:12 Uhr | lc, t-online.de

Gil Ofarim spricht über seine schwere Krankheit. Gil Ofraim spricht jetzt über die dunkelste Phase seines Lebens.  (Quelle: imago)

Gil Ofraim spricht jetzt über die dunkelste Phase seines Lebens. (Quelle: imago)

Lange Haare, blaue Augen und ein charmantes Lächeln: Gil Ofarim ist zweifellos der Sunnyboy bei "Let's Dance". Doch das war nicht immer so. Jetzt spricht der Musiker über seine Essstörung, mit der er früher schwer zu kämpfen hatte.

Gil ist gerade 15 Jahre alt und schon ein Teenie-Star. In jungen Jahren bringt er mehrere CDs raus, geht früh auf Tour und ist sogar die Vorband von Megastar Jon Bon Jovi. In der Öffentlichkeit ist er professionell und stets gut gelaunt. Was niemand mitbekommt: Dem heute 34-Jährigen geht es miserabel, mit Anfang 20 bricht er zusammen. 

Die Fassade bröckelt

Ist der Erfolg zu viel für ihn? Auffällig: Gil isst immer weniger, bekommt schließlich eine Essstörung. Der Auslöser ist eine Fischvergiftung. "Aus Angst, dass das noch mal passiert, isst du weniger und versuchst es bei dir zu behalten. Das war eine Phase und die möchte ich nicht mehr haben", sagt Gil jetzt gegenüber RTL. Danach zieht er sich völlig aus der Öffentlichkeit zurück, meidet rote Teppiche und Promi-Partys.

Erst 2012 meldet sich der Musiker mit einer Single zurück. Sein Leben hat er mittlerweile völlig umgestellt und seine Essstörung überwunden. Und das, obwohl er gerade bei "Let's Dance" acht Kilo abgenommen hat. "Ich passe schon auf mich auf. Mir geht es gut, ich bin einfach happy", versichert Gil. Dann können seine Fans ja beruhigt sein. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal