Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Roxett-Sängerin Marie Fredriksson ist zurück

Trotz Krebs  

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist zurück

05.06.2017, 16:22 Uhr | lc, t-online.de

Roxett-Sängerin Marie Fredriksson ist zurück. Die Sängerin feiert ihr Comeback mit der neuen Single "Alone Again". (Quelle: imago images)

Die Sängerin feiert ihr Comeback mit der neuen Single "Alone Again". (Quelle: imago images)

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson hat im letzten Jahr bekannt bekannt gegeben, dass sie nicht mehr auf einer Bühne auftreten wird. Sie habe wegen ihrer Krebserkrankung nicht genügend Kraft. Jetzt feiert die Musikerin ihr Comeback. 

Zu ihrem 59. Geburtstag veröffentlichte sie ihren neuen Song "Alone Again". "Ich hoffe, ihr mögt ihn. Vielen Dank für eure unendliche Liebe und eure Unterstützung – das bedeutet mir unglaublich viel", schreibt Marie Fredriksson dazu auf Facebook. Mit dem Lied kehre sie zurück zu ihren Wurzeln des Jazz und Blues.

Marie Fredriksson - Alone Again

Today is the release of a song that is very close to my heart. For years I've been wanting to get into jazz & blues, back to my roots. To be able to do this with these fantastic musicians, Max Schultz and Magnus Lindgren is a real treat and an honour. Hope you'll love it as much as I do. http://radi.al/AloneAgain

Gepostet von Marie Fredriksson am Montag, 29. Mai 2017

Keine Bühnenauftritte

Sie habe diese Art von Musik schon lange Zeit machen wollen. Das Stück entstand aber nicht mit ihrem langjährigen Band-Kollegen Per Gessle, sondern mit den Jazz-Musikern Magnus Lindgren und Max Schultz.

Eine Rückkehr auf die Bühne wird es aber auch mit "Alone Again" nicht geben. Nach ihrer Krebserkrankung im Jahr 2002 feierten Roxette sieben Jahre später noch ein Bühnen-Comeback.

Im letzten Jahr musste die Sommer-Tour der Band wegen Maries Gesundheitszustand aber abgesagt werden. Schon damals performte Fredriksson nur noch im Sitzen. Genauso ist es auch in ihrem aktuellen Musikvideo.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal