Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Tom Holland: "Spider-Man zu spielen ist einfach unwirklich"

Tom Holland im Interview mit t-online.de  

"Spider-Man zu spielen ist einfach unwirklich"

13.07.2017, 10:45 Uhr | Luca Cordes

Im Interview mit t-online.de verrät Tom Holland, warum er es nicht fassen kann, die Rolle als Spider-Man bekommen zu haben. (Screenshot: t-online.de)
"Spider-Man"-Darsteller Tom Holland im Interview

Im Interview mit t-online.de verrät Tom Holland, warum er es nicht fassen kann, die Rolle als Spider-Man bekommen zu haben.

"Spider-Man"-Darsteller Tom Holland im Interview


Der sechste Spider-Man-Film kommt heute in die Kinos. Den taffen Action-Held mit den Spinnenkräften spielt in "Homecoming" der Brite Tom Holland. Im Interview mit t-online.de verrät der Schauspieler, warum er es noch immer nicht fassen kann, diese Rolle bekommen zu haben und wie er sich am Set mit Robert Downey Jr. verstanden hat.

Mit gerade einmal 21 Jahren spielt Tom Holland schon seine Traumrolle, denn Spider-Man fasziniert ihn seit jeher. "Er macht Spaß, er ist unbeschwert, er trägt große Verantwortung, er ist ein Superheld, ein starker Superheld – das spricht mich als Schauspieler und als Fan einfach an. Das ich Spider-Man spielen darf, ist total unwirklich", so Holland gegenüber t-online.de. 

"Spider-Man: Homecoming" ist ab sofort in den deutschen Kinos.  (Quelle: dpa)"Spider-Man: Homecoming" ist ab sofort in den deutschen Kinos. (Quelle: dpa)

Einsatz für die gute Sache

Mit "Homecoming" kommt erstmals ein Spider-Man-Film in die Kinos, der ganz ins Universum der Marvel-Helden eingebettet ist. Der Teenager Peter Parker alias Spider-Man wird von Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.) für ein Trainingsprogramm in der Avengers-Truppe rekrutiert. In der Freizeit nutzt Peter seine Spinnenkräfte für die gute Sache, schnappt Fahrraddiebe oder hilft älteren Menschen auf der Straße. Als er allerdings einen Waffenhandel verhindern will, trifft Peter Parker auf den Schurken Vulture (Michael Keaton) und die Geschichte nimmt ihren Lauf. 

Tom Holland hat sich schon als Kind Spider-Man-Filme angeschaut.  (Quelle: imago images)Tom Holland hat sich schon als Kind Spider-Man-Filme angeschaut. (Quelle: imago images)

Im Film glänzt Holland als Spider-Man nicht nur mit seiner jugendlichen Art, sondern auch mit seiner enormen Agilität. Im Alter von neuen Jahren begann er zu tanzen und auch akrobatisches Geschick zählt zu seinen Talenten. "Es war besonders bei der Arbeit an diesem Film sehr wichtig und ich konnte bisher bei jedem Film, an dem ich mitgewirkt habe, davon profitieren", so Holland.

"Die Comics sind einfach magisch"

Ganz ähnlich verhält es sich mit seiner Begeisterung für den Mythos Spider-Man selbst. Holland erzählt: "Als Kind habe ich nur die Filme gesehen. Ich habe angefangen, die Comics zu lesen, als ich für diesen Film vorsprach und ich wünschte, ich hätte sie schon als Kind gelesen, weil sie einfach magisch sind", erklärt der Schauspieler. 

Wie er die Zusammenarbeit mit Hollywood-Star Robert Downey Jr. empfunden hat und was einen Spider-Man-Film in seinen Augen so besonders macht, verrät Tom Holland im Video. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal