Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Sie hat genug vom Hass: Sibel Kekilli macht eine Instagram-Pause

...

Zu viele Hassbotschaften  

Sibel Kekilli macht eine Instagram-Pause

20.08.2017, 11:59 Uhr | mho, t-online.de

Sie hat genug vom Hass: Sibel Kekilli macht eine Instagram-Pause. Sibel Kekilli war kürzlich zum letzten Mal im Kieler "Tatort" zu sehen. (Quelle: imago/Spöttel Picture)

Sibel Kekilli war kürzlich zum letzten Mal im Kieler "Tatort" zu sehen. (Quelle: Spöttel Picture/imago)

Jetzt reicht's! Sibel Kekilli hat genug von den ständigen Hassbotschaften und Anfeindungen auf Social-Media-Plattformen. Genau deshalb macht die deutsch-türkische Schauspielerin nun vorerst Schluss mit Instagram.

Zwar löscht sie nicht ihr komplettes Profil, doch sie stellt es auf privat. Kurz vorher verkündet sie laut "BamS" die Gründe für diese Entscheidung: "Ich werde hier zum ersten und letzten Mal etwas zu den Menschen sagen, die mich hassen, die meisten von ihnen sind leider Türken."

"Ich habe Mitleid mit euch"

Das Fass ist einfach übergelaufen, die 37-Jährige will nicht weiter mit üblen Hassnachrichten konfrontiert werden. "Ich werde Bedrohungen, beleidigende und widerliche Sexfotos, die ihr mir schickt, nicht länger tolerieren." Sie bezeichnet jene User als hasserfüllt und eifersüchtig. 

Doch das war es längst nicht, die ehemalige "Tatort"-Darstellerin muss außerdem feststellen: "Ihr nennt euch Moslems, aber ihr akzeptiert keine Menschen, besonders Frauen oder andere Glaubensrichtungen. Ich habe Mitleid mit euch, ehrlich. Hört auf mir zu folgen." Klare Worte, mit denen sich Sibel erst einmal ganz von den sozialen Medien verabschiedet. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018