Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

"Eine heile Welt gibt es nicht": Maite Kelly spricht über Trennung von Florent


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFußball-Ikone Pelé auf PalliativstationSymbolbild für einen TextKommt das E-Auto-Fahrverbot?Symbolbild für einen Text"Tatort"-Star posiert in NetzstrumpfhoseSymbolbild für einen TextEx-Profi mit 115 Kilo Kokain erwischtSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall am Flughafen HamburgSymbolbild für einen TextFrauen finden Drogen im Wert von MillionenSymbolbild für einen TextSchweden liefert PKK-Mitglied ausSymbolbild für ein VideoMeuterei unter russischen SoldatenSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für ein VideoDeutsche Erfindung beeindrucktSymbolbild für einen TextRandale wegen neuer StraßennamenSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Neuer Zoff bei Belgien-StarsSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Maite Kelly: "Eine heile Welt gibt es nicht"

Von t-online, rix

Aktualisiert am 07.10.2017Lesedauer: 2 Min.
Maite Kelly spricht über die Trennung.
Maite Kelly spricht über die Trennung. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es war ein Schock für viele Fans. Am Freitagmittag um 15:05 Uhr teilte Maite Kelly mit: Nach zwölf Jahren Ehe trennt sie sich von ihrem Mann Florent. Seitdem haben ihre Anhänger nur eine Frage: Warum? Beim "Kölner Treff" bringt die dreifache Mutter Licht ins Dunkel.

"Im Sommer haben wir entschieden, dass wir als Frau und Mann einen gemeinsamen Weg nicht weiter gehen werden", verrät Maite im Gespräch mit Bettina Böttinger. Einen triftigen Grund für das plötzliche Liebes-Aus habe es nicht gegeben. "Das war unsere gemeinsame Entscheidung. Da gab es keinen anderen Mann, auch keine andere Frau."

"Wir haben sehr jung geheiratet"

Mit 22 Jahren verliebte sich Maite bei einem Konzert der Kelly Family in den drei Jahre älteren Florent. Drei Jahre später gab sie ihm das Jawort. "Wir haben sehr jung geheiratet", weiß sie heute.

Eine Ehe mit Höhen und Tiefen: "Florent hat im vierten Jahr seinen Job verloren, ich war nach dem Tod meines Vaters völlig berufslos. Wir haben einander geholfen, erwachsen zu werden."

15 Jahre waren Maite Kelly und Florent Michel Raimond ein Paar.
15 Jahre waren Maite Kelly und Florent Michel Raimond ein Paar. (Quelle: imago)

Doch nach 15 Jahren ist jetzt plötzlich Schluss. "Ich kann nicht sagen, dass es ein schleichender Prozess war", so die 37-Jährige. "Es gab einen Moment, da hat man gemerkt, es geht als Paar nicht weiter." Weder für Maite noch für Florent war die Entscheidung leicht. "Wir haben uns im Arm gelegen und viel geweint."

"Sie hilft uns das neue Miteinander zu lernen"

Als Eltern dreier Kinder wollen sie jedoch weiterhin gemeinsam an einem Strang ziehen und sich das Sorgerecht für die Töchter Agnès, Joséphine und Solène teilen. "Wir haben uns sofort pädagogische Hilfe zur Seite genommen. Sie hilft uns das neue Miteinander zu lernen." Als nächstes wird Florent, der seine Noch-Frau übrigens ins Studio begleitete, erst einmal aus den gemeinsamen vier Wänden ausziehen.

Die Sängerin scheint die Trennung zum größten Teil bereits überwunden zu haben. Vermutlich hat sie das ihrem verstorbenen Vater zu verdanken, der selbst geschieden war. "Ich bin aufgewachsen mit der Idee: Eine heile Welt gibt es nicht, eine heile Familie sowieso nicht."

Bis zum Ende des Gesprächs wirkte Maite Kelly stets gefasst. Als Schauspielerin Veronica Ferres in der Talkrunde der Sängerin jedoch Mut zusprach und sie für ihre offenen Worte bewunderte, brach die 37-Jährige in Tränen aus. "Das war nicht mein Plan", überspielte sie ihren Gefühlsausbruch.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Letzter Wunsch der Queen bleibt unerfüllt
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Bettina BöttingerMaite Kelly
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website