Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Tom und Bill Kaulitz: ''Groupie-Sex ist weniger geworden''

Ein bisschen Spaß musste sein  

Tom und Bill Kaulitz: ''Groupie-Sex ist weniger geworden''

26.10.2017, 17:35 Uhr | lc, t-online.de

Tom und Bill Kaulitz: ''Groupie-Sex ist weniger geworden''. In den besten Zeiten von Tokio Hotel ging es bei Tom und Bill offenbar hoch her.  (Quelle: dpa)

In den besten Zeiten von Tokio Hotel ging es bei Tom und Bill offenbar hoch her. (Quelle: dpa)

Um Tom und Bill Kaulitz ist es in letzter Zeit ruhiger geworden. Doch zu den Hochzeiten von "Tokio Hotel" lagen den zwei Jungs die Mädchenherzen zu Füßen. Und die Brüder waren offenbar keine Kostverächter. Jetzt haben sie im TV nämlich ganz offen über Groupie-Sex gesprochen. 

In der ARD-Show "Inas Nacht" waren die Musiker jetzt zu Gast und sorgten für Staunen, denn bei einem Glas Wein sprachen sie ganz offen mit Moderatorin Ina Müller über Sex mit Groupies. Einig waren sich die Brüder dabei allerdings nicht. Während sich Bill eher abgeneigt zeigte, konnte Tom dem Thema deutlich mehr abgewinnen. "Wenn sie dich toll findet, ist doch schön. Du hast ja nichts langfristiges vor in dem Moment'', lässt der 28-Jährige wissen.

Ina Müller: "Du warst jung und wolltest immer ran"

Die schlagfertige Ina Müller ließ sich bei dem Thema auch nicht lange bitten und sagte zu Tom: ''Du warst ja noch jung und wolltest immer ran.'' Der antwortet nur: "Ja genau." Und nochmal hakt die Moderatorin nach, ob es denn wirklich so gewesen sei, dass ihr damaliger Manager den Groupie-Sex organisiert habe. ''Das war leider echt so'', erklärt Bill. Tom fügt hinzu: ''Damals war es noch einfacher, weil es das ganze Social Media nicht gab. Die meisten Handys hatten nicht mal eine Kamera.''

Heute lassen es die Kaulitz-Brüder dagegen nicht mehr so krachen. Beide leben in Los Angeles zusammen wie ein altes Ehepaar. "Der Groupie-Sex ist auch weniger geworden", so Tom. Na dann ist ja alles gut!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal