Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Willow Smith: "Es ist schrecklich", als Promi-Kind aufzuwachsen

Traurige Beichte  

Willow Smith: Aufwachsen als Promi-Kind ist "schrecklich"

27.11.2017, 17:01 Uhr | dpa , t-online.de , JSp

Willow Smith: "Es ist schrecklich", als Promi-Kind aufzuwachsen. Will Smith: Der Schauspieler hat drei Kinder.  (Quelle: imago images)

Will Smith: Der Schauspieler hat drei Kinder. (Quelle: imago images)

Die Tochter von Will Smith ist erst 17 und steht bereits seit Jahren im Rampenlicht. Während mancher Teenie von Superstar-Eltern träumt, ist die Situation für Willow Smith offenbar unerträglich.

"Es ist schrecklich, aufzuwachsen und dein Leben hinzubekommen, während die Leute denken, sie hätten einen Anspruch darauf zu wissen, was bei dir los ist", sagte die 17-Jährige dem US-Onlinemagazin "Girl Gaze". Der einzige Weg, damit klarzukommen, sei aber wohl, sich darauf einzulassen. "Du kannst dein Gesicht nicht ändern und dir deine Eltern nicht aussuchen", erklärte sie.

Willow Smith: Die Tochter von Will Smith hat sich ihren Promistatus nicht ausgesucht. (Quelle: dpa)Willow Smith: Die Tochter von Will Smith hat sich ihren Promistatus nicht ausgesucht.

Viele Promi-Kids kämen mit dieser Rolle nicht zurecht, glaubt Willow. "Ich habe das Gefühl, dass die meisten Kinder, denen es so geht wie mir, in einer Spirale der Depression enden, und die Welt schaut ihnen dabei zu."

Ende Oktober ist in den USA Willow zweites Studioalbum "The 1st" erschienen. Es scheint also wohl nicht auf ihrem Plan zu stehen, sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal