t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Diese 10-jährige Rudelführerin ist "Das Supertalent 2017"


Mit ihren Hunden schlug sie alle
Diese 10-Jährige ist "Das Supertalent 2017"

t-online, lc

Aktualisiert am 17.12.2017Lesedauer: 2 Min.
Siegerin Alexa Lauenburger: Mit ihren Hunden hat das kleine Mädchen die Jury in ihren Bann gezogen.Vergrößern des BildesSiegerin Alexa Lauenburger: Mit ihren Hunden hat das kleine Mädchen die Jury in ihren Bann gezogen. (Quelle: MG RTL D / Stefan Gregorowius)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Alexa Lauenburger ist "Das Supertalent 2017". Mit einer perfekten Hunde-Show begeisterte sie die Jury und auch das Publikum. Ein Schicksalsschlag ging dem Sieg jedoch voraus.

14 Talente gingen im Finale der Castingshow von RTL an den Start und kämpften am Samstagabend um den Sieg. Nur ein Kandidat konnte am Ende jedoch mit dem Titel "Das Supertalent 2017" nach Hause gehen. Geschafft hat das Alexa Lauenburger, ein zehnjähriges Mädchen mit ihren acht Hunden. Im Flug eroberte sie die Herzen der Jury und des Publikums. Die kleine Alexa in ihrem rosafarbenen Outfit zwischen all den wuscheligen Vierbeinern war einfach zu knuffig.

Schicksalsschlag vor Show-Finale

Doch Alexa präsentierte sich nicht nur als süß, sondern auch als ernst zunehmende Hundetrainerin, die ihr kleines Rudel perfekt im Griff hatte. Die Hunde begeisterten mit tollen Kunststücken. Sie liefen auf zwei Beinen, sprangen über Hindernisse und zeigten Salti. Doch so schön der Auftritt auch war, für Alexa dürfte er nicht leicht gewesen sein. Kurz vor der Show ist ihre liebste Hündin, die kleine Hexe, gestorben. "Umso erstaunlicher, dass du hier heute so auf die Bühne kommst, dich und deine Hunde so unter Kontrolle hast", erklärt Jurorin Nazan Eckes.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Bruce Darnell konnte seine Begeisterung ebenfalls nicht hinterm Berge halten. "Toll, toll, toll! Einfach nur toll", schrie er immer wieder. Dieter Bohlen ging es ähnlich. Er scherzte: "Ich versuch seit zehn Jahren, Bruce ein einfaches 'Sitz' beizubringen und du machst das mit diesen Hunden. Ich glaube, du kommst ziemlich weit nach vorne." Und genauso kam es dann auch. Die Zuschauer an den Fernsehern ließen sich von all der Begeisterung mitreißen und riefen fleißig für die kleine Hundetrainerin an. Am Ende gewannen sie und ihre Vierbeiner das Zuschauervoting. 100.000 Euro gehören jetzt ihr. Für so manches Leckerli dürfte dieser Betrag reichen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website