Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Elyas M'Barek: "Es schmeißt sich niemand vor meine Füße"

...

t-online.de-Interview  

Elyas M'Barek: "Es schmeißt sich niemand vor meine Füße"

Von Luca Cordes

27.12.2017, 18:20 Uhr
Elyas M'Barek: "Es schmeißt sich niemand vor meine Füße". Schauspieler Elyas M'Barek: Im Film spielt er stets den Frauenschwarm. (Quelle: Constantin Film)

Schauspieler Elyas M'Barek: Im Film spielt er stets den Frauenschwarm. (Quelle: Constantin Film)

Elyas M'Barek: Schauspieler, Frauenschwarm, Sexsymbol! Im Interview mit t-online.de verrät der 35-Jährige, warum all das nur Fassade ist und er über den Hype um seine Person eigentlich nur schmunzeln kann. 

2017 war ein Jahr, in dem Schauspieler Elyas M'Barek mal wieder auf allen Hochzeiten getanzt hat. Im Erfolgsfilm "Fack ju Göhte 3" mimte er seine Paraderolle, den frechen Lehrer Zeki Müller. Auch in "Bullyparade - Der Film" wirkte M'Barek mit. Er lieh in "Paddington 2" dem knuffigen Bären seine Stimme und ist nun auch noch als verwöhnter Arztsohn in seinem neusten Streifen "Dieses bescheuerte Herz" zu sehen. Eine Story wie gemacht für den smarten Leinwand-Schönling.

Rolle des verwöhnten Playboys

Elyas M'Barek spielt den verwöhnten Playboy Lenny. Er wohnt in der Villa seines Vaters, verjubelt dessen Geld und hält sich für einen Lebenskünstler. In einer tristen Hochhaussiedlung in München liegt derweil der 15-jährige David (Philip Noah Schwarz) im Bett und versucht zu atmen. Er ist seit seiner Geburt herzkrank, und ob er seinen 16. Geburtstag feiern wird, kann ihm niemand sagen. Diese zwei Welten prallen aufeinander, als Lennys Vater (Uwe Preuss), ein Herzspezialist, seinen Sohn dazu verpflichtet, sich um seinen Patienten David zu kümmern. 

Arztsohn Lenny (Elyas M'Barek) und der herzkranke David (Philip Noah Schwarz) erleben jede Menge Abenteuer. (Quelle: Constantin Film)Arztsohn Lenny (Elyas M'Barek) und der herzkranke David (Philip Noah Schwarz) erleben jede Menge Abenteuer. (Quelle: Constantin Film)

"Der Film könnte viele wachrütteln, weil er eben aufzeigt, dass materielle Dinge nicht bedeutend sind und das die kleine Dinge im Leben eigentlich die sind, die das größte Glück ausmachen", verrät der Schauspieler mit tunesischen Wurzeln t-online.de. Im Gespräch gibt sich M'Barek ernst. Wer den Klassenkasper aus "Fack ju Göhte" erwartet, wird enttäuscht. Überraschend dagegen seine Bescheidenheit, wenn die eigene Popularität zum Thema wird. 

"Der Stempel, der mir aufgedrückt wird"

Frauenschwarm und Sexsymbol? "Naja, so ist es ja nicht. Das ist ja das was so viele behaupten oder der Stempel, der mir so aufgedrückt wird. Ich erlebe das in meinem Privatleben Gott sei Dank nicht so. Es schmeißt sich niemand vor meine Füße und auch sonst kann ich ein sehr unbehelligtes Leben führen und bin sehr froh darüber", erklärt M'Barek. Es schmeichele natürlich und er freue sich über Komplimente. "Ich kann darüber aber eigentlich nur schmunzeln und nehme es mit Humor", verrät der Schauspieler. 

Zu seinem eigenen Vater (Uwe Preuss) hat Lenny nicht das beste Verhältnis. (Quelle: Constantin Film)Zu seinem eigenen Vater (Uwe Preuss) hat Lenny nicht das beste Verhältnis. (Quelle: Constantin Film)

Durch seinen Erfolg und den schauspielerischen Durchbruch mit dem Film "Türkisch für Anfänger" (2012) habe er sich als Mensch nicht verändert, beteuert M'Barek. "Klar werde ich hier und da erkannt, aber ich habe deswegen mein Leben nicht verändert. Ich weiß, dass die Gefahr groß ist, sich dann total abzuschotten und nicht mehr am normalen Leben draußen teilzunehmen, aber das habe ich nie verfolgt", so der Publilkumsliebling. 

"Ich lebe mein Leben genauso wie vorher"

Wer Elyas M'Barek nicht nur im Kino bewundern will, sollte besonders in München die Augen offen halten. "Man wird mich gerade in München immer mit dem Fahrrad durch die Stadt radeln sehen. Ich gehe wie früher aufs Oktoberfest oder auf den Weihnachtsmarkt. Ich lebe mein Leben genauso wie vorher. Nur das ich jetzt ab und zu um ein Selfie gebeten werde", so der Schauspieler. Diese Bitten erfüllt er gern – und ist mittlerweile auch darin ein Profi.

Der Film "Dieses bescheuerte Herz" ist ab sofort im Kino zu sehen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018