Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

U2-Sänger Bono spricht über Nahtoderfahrung

...

"Glücklichster Mann der Welt"  

U2-Sänger Bono spricht über Nahtoderfahrung

28.12.2017, 13:11 Uhr | lc, t-online.de

U2-Sänger Bono spricht über Nahtoderfahrung. U2-Sänger Bono: Er ist glücklich, noch am Leben zu sein. (Quelle: dpa)

U2-Sänger Bono: Er ist glücklich, noch am Leben zu sein. (Quelle: dpa)

Es fällt ihm schwer und doch hat U2-Sänger Bono nun erstmals über seine Nahtoderfahrung gesprochen. Diese hat nicht nur sein Leben verändert, sondern auch seine Musik geprägt. 

Gegenüber dem "Rolling Stone" hat der 57-Jährige jetzt verraten, dass er während der Aufnahme des neuen U2-Albums "Songs Of Experience" fast gestorben sei. Wie schwer es ihm jedoch fällt, über diese Erfahrung zu sprechen zeigt seine eher kryptische Wortwahl.

"Menschen haben diese Untergangsereignisse in ihrem Leben; es könnte psychisch sein oder es könnte physisch sein. Und, ja, bei mir war es körperlich, aber ich glaube, ich habe mir die ganze Seifenoper erspart", so Bono gegenüber dem Magazin. 

"Politische Apokalypse"

Von einer "politischen Apokalypse" in Europa und Amerika spricht der Sänger, die dazu passte, "was in meinem eigenen Leben vorging". Er habe viele Schläge einstecken müssen "und dann merkst du, dass du kein Panzer bist, wie meine Frau Ali sagt". Details zu seinem Überlebenskampf verriet Bono jedoch nicht. Nur das dieser auch seine Musik geprägt habe, lässt er noch verlauten. Stattdessen ist sich der vierfache Vater eines Glückes bewusst. 

"Ich bin der verdammt glücklichste Mann der Welt. Ich dachte nicht, dass ich Angst vor einem schnellen Abgang hatte. Ich dachte, es wäre ungünstig, denn ich habe noch ein paar Alben zu machen und Kinder, die ich aufwachsen sehen will und diese schöne Frau und meine Freunde und all das", erklärt der Publikumsliebling. 

Quellen und weiterführende Informationen:
- Bono im "Rolling Stone"-Interview

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018