Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Tochter von Beyoncé und Jay-Z wird zur Internet-Heldin

Mama, Papa: Ruhe!  

Tochter von Beyoncé und Jay-Z wird zur Internet-Heldin

29.01.2018, 12:08 Uhr | JSp, t-online.de

. Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé: In dieser Familie hat die Jüngste das Sagen.  (Quelle: Getty Images)

Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé: In dieser Familie hat die Jüngste das Sagen. (Quelle: Getty Images)

In der Musikwelt sind Beyoncé und Jay-Z wie Könige: mächtig und erhaben. Ihre sechsjährige Tochter übertrumpft die beiden aber noch einmal um mindestens eine Kronenlänge, wie jetzt ein Video zeigt.

Die Kleine kam am Sonntagabend mit ihren Eltern zur Grammy-Verleihung in New York. In einem weißen Kleidchen machte sie sich ziemlich gut zwischen ihren schwarz gekleideten Eltern. Doch zu benehmen wussten sich die Erwachsenen leider nicht so recht. Jedenfalls, wenn man Blue Ivy fragt. 

Denn als Shootingstar Camila Cabello ihre Rede hielt, fing das Sängerpaar plötzlich an zu Klatschen, mittendrin. Das gefiel Blue Ivy weniger. Mit einer theatralischen Geste ermahnte sie ihre Eltern, doch bitte ruhig zu sein. Man mag nur erahnen, wie es im Hause der Musik-Ikonen wohl zugeht. Tief gestapelt wird hier wahrscheinlich nicht. 

Im Netz wird Blue Ivy für die Zurechtweisung ihrer Eltern gefeiert. "Mama, wir sind königlich, wir klatschen nicht für das einfache Volk. Papa, mach das bitte nicht noch mal", wird ihr scherzhaft in den Mund gelegt. Oder: "Ich habe es euch gesagt, bitte blamiert mich nicht!"

Blue Ivys genervter Gesichtsausdruck macht im Netz ebenfalls die Runde und wurde bereits für zahlreiche Internetsprüche genutzt. Die Szene ist für viele außerdem der beste Moment der ganzen Preisverleihung. Von Blue Ivy kann man sicherlich noch einiges erwarten.  

Quellen und weiterführende Informationen:
- Grammy Verleihung 2018
- Twitter-Einträge zu Blue Ivy

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal