• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Rose McGowan: Missbrauch durch Harvey Weinstein folgte auf schlimme Kindheit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMallorca: Urlauber im Pool vergiftetSymbolbild f├╝r einen TextExperte fordert Masken- und TestpflichtSymbolbild f├╝r einen TextEsa will Astronauten zum Mars schickenSymbolbild f├╝r einen TextModeste ├╝berrascht K├Âln mit AussageSymbolbild f├╝r einen TextPSG feuert Trainer ÔÇô Nachfolger fixSymbolbild f├╝r ein VideoRiesen-Feuerwerk in den USASymbolbild f├╝r einen TextBericht: Interesse an Bayern-SpielerSymbolbild f├╝r einen TextBastler stellt Tesla in den SchattenSymbolbild f├╝r einen Text"Spritspartrick" ist reiner BetrugSymbolbild f├╝r einen TextSpotify-Rivale floppt bei B├ÂrsengangSymbolbild f├╝r einen TextGericht verbietet TierkleidungSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserVox nimmt Show aus dem ProgrammSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Missbrauch in Hollywood folgte auf furchtbare Kindheit

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 31.01.2018Lesedauer: 2 Min.
Rose McGowan: Die Schauspielerin hat ein Buch ver├Âffentlicht. Darin schreibt sie ├╝ber ihr Leben, das gepr├Ągt von Missbrauch und Scham war.
Rose McGowan: Die Schauspielerin hat ein Buch ver├Âffentlicht. Darin schreibt sie ├╝ber ihr Leben, das gepr├Ągt von Missbrauch und Scham war. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for TCM)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie enth├╝llte den Skandal um Produzent Harvey Weinstein, sprach zuerst ├╝ber den Missbrauch in Hollywood und setzte damit eine Bewegung in Gange. Nun hat Rose McGowan ein Buch ver├Âffentlicht.

In "Brave" beschreibt die Schauspielerin ihr Leben und ihr Schicksal. Immer wieder sei sie mit Scham und Missbrauch konfrontiert worden. Schon in ihrer Kindheit sei sie wortw├Ârtlich durch die H├Âlle gegangen ÔÇô lange bevor sie zum ersten Mal auf Harvey Weinstein traf.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Gewaltt├Ątiger Vater und Sektenzugeh├Ârigkeit

Rose McGowan wuchs in Italien auf, der Vater gewaltt├Ątig, die Mutter unsicher. Ihre Eltern geh├Ârten den "Kindern Gottes" an. Dabei handelt es sich um eine polygame, religi├Âse Bewegung. Hierzulande wird die Gemeinschaft, die heutzutage unter dem Namen "Die Familie" bekannt ist, als Sekte bezeichnet. Als Ende der Siebzigerjahre Sex mit Kindern erlaubt wurde, floh Rose McGowan mit ihrer Mutter nach Los Angeles, wo sie nach einiger Zeit von ihrer Mutter f├╝r einen Mann allein zur├╝ckgelassen wurde. Damals war Rose erst 15 Jahre alt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Sie hatte niemanden, nur ihren Freund William, der damals 20 Jahre alt war. Rose' Mutter verdonnerte ihn dazu, auf ihre Tochter aufzupassen. Doch er wurde ihr gegen├╝ber gewaltt├Ątig, sodass sie vor ihm floh und auf der Stra├če lebte, wie sie in dem Buch beschreibt. Schon bald widmete sie sich der Schauspielerei.

"Ich erstarre, wie eine Statue"

1997 traf Rose McGowan zum ersten Mal auf Harvey Weinstein, den sie nur "das Monster" nennt. Sie habe sich viel versprochen vom ersten Treffen mit dem Filmmogul, doch er habe sie in sein Badezimmer geschubst und sie sexuell missbraucht. "Ich erstarre, wie eine Statue", schreibt Rose ├╝ber diesen Moment ÔÇô und au├čerdem: "Es schien, als h├Ątte jeder Depp in Hollywood von meinem schw├Ąchsten und verletzendsten Moment gewusst. Und ich war diejenige, die daf├╝r bestraft wurde."

Rose McGowan enth├╝llte den sexuellen Missbrauch durch Harvey Weinstein erst 20 Jahre danach.
Rose McGowan enth├╝llte den sexuellen Missbrauch durch Harvey Weinstein erst 20 Jahre danach. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)

In Deutschland ist Rose McGowans Enth├╝llungsbuch "Brave" ab April erh├Ąltlich.

Quellen und weiterf├╝hrende Informationen:
- Bericht ├╝ber "Brave" in der "New York Times"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Nils K├Âgler, Sebastian Berning
Harvey WeinsteinHollywoodItalien
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website