Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Thomas M. Stein: "Helene Fischer muss Kondition haben"


Thomas M. Stein: "Wenn Helene Fischer nicht topfit ist, funktioniert das nicht"

Von Luca Cordes

16.02.2018Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Musikproduzent Thomas M. Stein: Er verteidigt die Konzert-Absagen von Helene Fischer.
Musikproduzent Thomas M. Stein: Er verteidigt die Konzert-Absagen von Helene Fischer. (Quelle: Fotokollage: t-online.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmfrage: Unzufriedenheit mit Ampel wächstSymbolbild für einen TextEU-Land meldet Leck bei AKW-TestSymbolbild für ein VideoPrügel-Eklat im türkischen ParlamentSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Zwei Stars sind rausSymbolbild für einen TextSchweinsteiger verblüfft mit AussageSymbolbild für einen TextEx-KZ-Sekretärin: "Es tut mir leid"Symbolbild für einen TextFrau vor 29 Jahren getötet – neue HinweiseSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für einen TextKirstie Alley: Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextWeihnachtsmarkt-Angriffe: Mehr SecuritySymbolbild für einen Watson TeaserMbappé reagiert deutlich auf Spanien-AusSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nach sieben abgesagten Konzerten tritt Helene Fischer heute wieder auf. Musikproduzent Thomas M. Stein verteidigt die umstrittene Pause der Schlagerqueen gegenüber t-online.de – und vergleicht sie mit einem Olympia-Athleten.

Die krankheitsbedingte Pause von Helene Fischer beherrschte in den letzten Tagen die Schlagzeilen der Medien. Während über den "wahren Grund" für insgesamt sieben abgesagte Konzerte in Berlin und Wien spekuliert wurde, beteuerten die Schlagerqueen und ihr Management stets, an einem Infekt zu leiden, der sie zur Bettruhe zwinge. Kritische Stimmen, die die Konzert-Absagen als übertrieben bezeichneten, wurden trotzdem laut. Jetzt meldet sich Musikproduzent Thomas M. Stein zu Wort und verteidigt Helene Fischer im Interview mit t-online.de.

Musikproduzent Thomas M. Stein: Er verteidigt die Konzert-Absagen von Helene Fischer.
Musikproduzent Thomas M. Stein: Er verteidigt die Konzert-Absagen von Helene Fischer. (Quelle: Fotokollage: t-online.de)

"Wenn sie nicht topfit ist, funktioniert das nicht"

"Bei der Leistung, die Helene Fischer normalerweise auf der Bühne bringt, kann sie nur fit sein. Wenn sie krank ist, ist sie krank", sagt Stein und hält Kritikern entgegen, die von ihr dennoch einen Auftritt forderten: "Das ist ungefähr so, als wenn sie sagen, der Herr Peiffer müsste mit einer Grippe beim Biathlon antreten. Damit ist niemandem gedient. Ich glaube, der Vergleich mit den Olympischen Spielen wird jedem einleuchten. Wenn sie nicht topfit ist, funktioniert das nicht", betont der frühere DSDS-Juror.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mit Aufputschmitteln nachzuhelfen, nur um die Show für die Fans am laufen zu halten, ist in den Augen von Thomas M. Stein nicht der richtige Weg. "Es nützt nichts, da rumzufummeln. Ich meine, ich habe das ja an früheren Tagen auch erlebt, als da irgendwelche Spezialisten kamen und irgendwelche Medikamente in die Künstler reingeschüttet haben, nur damit sie wieder auftreten. Da ist Ruhe bewahren das beste Mittel", so der 68-Jährige.

"Geprägt von der Erwartungshaltung"

Den Druck, der in den letzten Tagen auf der 33-Jährigen lastete, bezeichnet Thomas M. Stein als enorm. "Na klar ist da ein Druck. Sie ist ja auch geprägt von der Erwartungshaltung dessen, was die Fans jetzt sagen werden. Helene Fischer ist derzeit die bekannteste und erfolgreichste Interpretin in Europa. So gesehen ist sie ein wichtiger Teil des öffentlichen Interesses", erklärt der Musikproduzent.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auch die Verpflichtungen gegenüber des Teams, die die Künstlerin trage, seien nicht zu unterschätzen. "Es ist ja so, dass die ganzen Mitarbeiter – bestimmt 200 Leute – quasi nichts bezahlt bekommen. Die sind ja tagesweise beschäftigt. Ob das Licht, Ton, Lkw-Fahrer, Pkw-Fahrer oder Catering ist." Künstler wie Helene Fischer seien in der Regel aber gegen solche Eventualitäten versichert. "Einerseits wird ein Versicherungsschaden entstehen und andererseits muss der Rest, der nicht gedeckt ist, von den anderen Konzerten eingefahren werden", rechnet der Musikexperte vor.

Genau hier sieht Thomas M. Stein die Herausforderung für Helene Fischer: "Sie war auf den Punkt trainiert. Und plötzlich musste sie Pause machen, dann alles nachholen und dafür natürlich die körperliche Kondition haben." Dass sie vor dem anstehenden Konzert heute in Wien aufgeregter ist also sonst, glaubt er dagegen nicht. "Helene Fischer ist ein absoluter Profi und geht nur auf die Bühne, wenn sie es leisten kann. Und wenn sie es leisten kann, ist es so wie jedes andere Konzert auch." Ihre Fans können sich also auf ihren Auftritt freuen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Facebook-Profil Semmel-Concerts
  • Facebook-Profil von Helene Fischer
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rita Ora zeigt blanke Kehrseite im transparenten Outfit
Helene Fischer
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website