Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Let's Dance": Jessica Paszka spricht über ihre Enttäuschung

Tränen nach der Entscheidung  

Das sagt Jessica Paszka zum "Let's Dance"-Aus

24.03.2018, 21:03 Uhr | lc, t-online

"Let's Dance": Jessica Paszka spricht über ihre Enttäuschung. Jessica Paszka: Sie weint in den Armen ihres Tanzpartners Robert Beitsch.  (Quelle: dpa)

Jessica Paszka: Sie weint in den Armen ihres Tanzpartners Robert Beitsch. (Quelle: dpa)

Bachelorette Jessica Paszka ist am Freitagabend bei "Let's Dance" völlig überraschend rausgeflogen. Jetzt spricht die 27-Jährige über diesen emotionalen Moment und verrät, wie es ihr mit der Entscheidung geht. 

Nach der Verkündigung ihres Ausscheidens kullerten bei Jessica Paszka bittere Tränen. Sie fiel ihrem Tanzpartner Robert Beitsch in die Arme und verschwand dann geschockt hinter die Bühne. Gegenüber "Bild" erklärt sie jetzt: "Ich habe mit meinem Herzen getanzt, aber für die Zuschauer hat es leider nicht gereicht. Ich habe heute fast schon gespürt, dass es mich trifft. Ich hatte bei der Verkündung die ganze Zeit schon Bammel."

"Wir werden weiter tanzen"

Ungerecht findet die brünette Schönheit ihren Rauswurf nicht. "Jeder, der bei 'Let’s Dance' mitmacht, hat etwas Besonderes. Ich wäre eine schlechte Verliererin, wenn ich es den anderen nicht gönnen würde. Ich tue es aber", betont Jessica weiter. Mit Profitänzer Robert Beitsch will sie weiterhin in Kontakt bleibt. "Wir werden weiter tanzen, allerdings nicht mehr hier bei 'Let’s Dance'", so der TV-Star. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal