Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Bill Cosby soll Model vergewaltigt haben

Missbrauchs-Prozess  

Bill Cosby soll Model vergewaltigt haben

12.04.2018, 20:49 Uhr | AP

Bill Cosby soll Model vergewaltigt haben. US-Komiker Bill Cosby auf dem Weg zum Gericht: Er soll 1982 Model Janice Dickinson vergewaltigt haben. (Quelle: imago images/Michael Candelori)

US-Komiker Bill Cosby auf dem Weg zum Gericht: Er soll 1982 Model Janice Dickinson vergewaltigt haben. (Quelle: Michael Candelori/imago images)

In einem Missbrauchs-Prozess gegen den US-Komiker Bill Cosby hat ein weiteres mutmaßliches Opfer ausgesagt. Das Model gab an, von ihm vergewaltigt worden zu sein.

Das Model Janice Dickinson hat dem US-Komiker Bill Cosby vorgeworfen, sie im Jahr 1982 vergewaltigt zu haben. Die Anwälte Cosbys stellten ihre Zeugenaussage bei dem Prozess im US-Staat Pennsylvania am Donnerstag in Frage. Verteidiger Tom Mesereau verwies auf angebliche Diskrepanzen zu ihren Angaben in einer Autobiografie 2002.

Dickinson sagte, sie habe über die angebliche Vergewaltigung in ihrem Buch geschrieben. Cosby und seine Anwälte hätten sie und das Verlagshaus aber unter Druck gesetzt, die Details zu entfernen. Sie habe nachgegeben, weil sie das Geld gebraucht habe.

Dickinson sagte Cosbys Anwalt, sie habe beim Verfassen der Autobiografie "nicht unter Eid" gestanden wie am Donnerstag. Sie sagte der Jury, Cosby habe sie in einem Hotelzimmer vergewaltigt, nachdem er ihr eine Pille gegeben habe, die ihr angeblich gegen Menstruationsbeschwerden helfen würde.

Cosby steht vor Gericht, weil er eine andere Frau in seinem Zuhause 2004 sexuell angegriffen haben soll. Der 80-Jährige sagt, es habe sich um eine einvernehmlich sexuelle Begegnung gehandelt. Mehrere andere Frauen haben ähnliche Vorwürfe gegen Cosby erhoben. Dickinson ist die vierte, die im Prozess als Zeugin aussagte.

Verwendete Quellen:
  • AP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: