Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Eklat bei Eröffnungsfeier: Robbie Williams erklärt seinen WM-Mittelfinger

Eklat bei Eröffnungsfeier  

Robbie Williams erklärt seinen WM-Mittelfinger

20.06.2018, 19:58 Uhr | mho, t-online.de

Eklat bei Eröffnungsfeier: Robbie Williams erklärt seinen WM-Mittelfinger. Robbie Williams: Dieser Mittelfinger ging nach der WM-Eröffnung um die Welt. (Quelle: Shaun Botterill/Getty Images)

Robbie Williams: Dieser Mittelfinger ging nach der WM-Eröffnung um die Welt. (Quelle: Shaun Botterill/Getty Images)

Weltstar Robbie Williams eröffnete die Fußball-WM in Russland musikalisch. Statt seines Auftrittes war hinterher aber nur eines Thema: sein Mittelfinger. Jetzt erklärt Robbie seine Geste.

"Feel", "Angel" oder "Rock DJ" – Robbie Williams präsentierte bei der feierlichen Eröffnung der Fußball-Weltmeisterschaft in Moskau seine größten Hits. Nach seinem Auftritt im Leo-Anzug streckte er demonstrativ und provokativ seinen Stinkefinger in die Kamera. Eine Botschaft an die Russen oder an die Kritiker?

Im Vorfeld wurde Robbie Williams vorgeworfen, sich von Russlands Präsident Wladimir Putin zu Propagandazwecken benutzen zu lassen. In der britischen Frühstücksfernsehen-Show "This Morning" startet der ehemalige Take-That-Star nun einen Erklärungsversuch. 

"Irgendwie gibt es immer eine Art von Explosion dort, wo du bist", findet Moderator Philip und damit hat er recht – genau so war es nämlich auch in Russland. Dabei hatte Robbie vorab eigentlich gedacht, dass es "wichtig ist, nicht irgendeinen internationalen Zwischenfall auszulösen. Und ich habe es geschafft", erklärt Robbie schmunzelnd. Doch schließlich stellt er klar: "Ich stand unter einer Menge Druck." Bis zum Einlauf der Mannschaften habe er nur noch eine Minute Zeit gehabt und nicht gewusst, ob er seine Show in einer halben Minute beenden könne. "Also habe ich einen einminütigen Countdown angezeigt." Statt Daumen oder Zeigefinger hat er dafür den Mittelfinger genutzt. Okay!

Er gab alles: Und sorgte am Ende noch für einen kleinen Skandal. (Quelle: Catherine Ivill/Getty Images)Er gab alles: Und sorgte am Ende noch für einen kleinen Skandal. (Quelle: Catherine Ivill/Getty Images)

Vor dem Auftritt hätten Robbie und sein Manager noch locker gesagt: "Was kann denn eigentlich schief gehen?" Aber der Musiker klärt auf: "Ich weiß niemals vorab, was ich tun werde. Es gibt keinen Plan. Einzig, dass ich den richtigen Ton treffen muss und nicht hinfallen sollte." Im Nachhinein sei er sich nicht einmal wirklich sicher gewesen, ob er gerade tatsächlich einen Stinkefinger in die Kamera gezeigt hatte. Wem der nun galt, ist jetzt aber trotzdem nicht geklärt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Galaxy S9 nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018