Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Sylvies Dessous Models": Sylvie Meis spricht über Krebserkrankung

Offene Worte in neuer Show  

Sylvie Meis: "Ich bin froh, dass ich überlebt habe"

22.11.2018, 07:50 Uhr | lc, t-online.de

"Sylvies Dessous Models": Sylvie Meis spricht über Krebserkrankung. Sylvie Meis: In ihrer neuen RTL-Show sucht sie ein Dessous-Model für ihre eigene Wäschemarke. (Quelle: MG RTL D / Stephan Pick)

Sylvie Meis: In ihrer neuen RTL-Show sucht sie ein Dessous-Model für ihre eigene Wäschemarke. (Quelle: MG RTL D / Stephan Pick)

In ihrer neuen RTL-Show sucht Sylvie Meis aus 30 Kandidatinnen ein Model für ihre eigene Wäschemarke. Ganz nebenbei zeigt sich die 40-Jährige auch von einer ganz persönlichen Seite – und spricht von ihrer Krebserkrankung.

Nachdem Sylvie Meis ihren Moderatorenjob bei "Let's Dance" verlor, spendiert ihr RTL nun eine eigene Primetime-Show mit dem Titel "Sylvies Dessous Models". 30 junge Frauen buhlen darin um einen Modeljob, den die Ex-Frau von Fußballer Rafael van der Vaart zu vergeben hat. Und der TV-Star hat hohe Anforderungen: "Ich suche ein Mädchen, das sehr viel Persönlichkeit, Charisma und Ausstrahlung hat und natürlich wunderschön ist. Sie braucht auch die richtigen Proportionen für Unterwäsche."

30 Kandidatinnen: Sie alle wollen das Aushängeschild für die Wäschemarke "Sylvie Designs" werden. (Quelle: MG RTL D / Sebastian Geyer)30 Kandidatinnen: Sie alle wollen das Aushängeschild für die Wäschemarke "Sylvie Designs" werden. (Quelle: MG RTL D / Sebastian Geyer)

In der ersten von drei Folgen wählt Sylvie ihre Top 10 aus. Diese beziehen ein Modelloft und müssen sich in verschiedenen Challenges beweisen. Mit einem Fotoshooting am Hamburger Hafen auf dem Museumschiff Rickmer Rickmers startet nach der Vorauswahl das Casting. Dort zeigt die Holländerin ihren jungen Talenten mit vollem Körpereinsatz, wie ein Dessous-Shooting abläuft. Doch im Mittelpunkt steht nicht nur der Modeljob, sondern auch Sylvie Meis selbst. In der Sendung spricht die Mutter eines Sohnes auch ganz offen über den dunkelsten Momente in ihrem Leben: Die Brustkrebs-Diagnose im Jahr 2009. 


"Ich war 31 Jahre alt, da habe ich die Diagnose Brustkrebs bekommen. Mein Leben hat sich um 100.000 Grad gedreht. Es bestand nicht mehr aus Arbeit und Mutter sein, sondern nur noch aus Krankenhaus", so die Moderatorin. Am meisten dankbar sei sie dafür, dass sie es überlebt habe und die Gänge im Krankenhaus nicht mehr sehen müsse. "Ich bin jetzt fast zehn Jahre gesund, aber kein Tag geht vorbei, an dem ich nicht an diese Zeit denke", betont der TV-Star. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe