Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Mister Germany 2019": Sasha Sasse ist der schönste Mann Deutschlands

"Mister Germany 2019"  

Sasha Sasse ist der schönste Mann Deutschlands

09.12.2018, 11:19 Uhr | dpa, JSp, t-online.de

Er ist offiziell der schönste Mann Deutschlands (Quelle: Promipool)

Der Neue von Xenia von Sachsen: Sasha Sasse wurde im Dezember zum schönsten Mann Deutschlands gewählt. (Quelle: SAT.1)

„Mr Germany“-Wahl: Das ist offiziell der schönste Mann Deutschlands

Sasha Sasse ist der neue "Mister Germany". Der Sachse setzte sich gegen 15 Mitkonkurrenten durch. (Quelle: SAT.1)


Der Neue von Xenia von Sachsen: Sasha Sasse wurde im Dezember zum schönsten Mann Deutschlands gewählt. (Quelle: SAT.1)


Sasha Sasse aus Leipzig ist "Mister Germany 2019". Der 27-jährige "Mister Mitteldeutschland 2018" setzte sich am Samstagabend gegen 15 Konkurrenten durch. 

In Linstow (Mecklenburg-Vorpommern) wurde am am Wochenende der schönste Mann Deutschlands gesucht. Die Jury entschied sich dabei für den Sport- und Fitnesskaufmann Sasha Sasse. Er kam als einziger Kandidat in einem roten Jackett gekleidet. Nach dem Wettbewerb zeigte er sich überwältigt von Glücksgefühlen.

Platz zwei und drei 

Auf Platz zwei kam Soabre Ouattara aus Lübeck, ein 27-jähriger Koch mit ghanaischen Wurzeln. Er war als amtierender "Mister Schleswig-Holstein" ins Rennen gegangen. Auf Platz 3 landete Alexander Speiser aus Karlsruhe. Mit 20 Jahren gehörte der angehende Zahnarzt und "Mister Baden-Württemberg 2018" zu den jüngsten Teilnehmern des Abends.

Für den Jubiläumswettbewerb – der Titel "Mister Germany" wurde zum 25. Mal vergeben – gab es 1112 Bewerber. Die Teilnehmer mussten sich in zwei Durchgängen im Anzug und in Jeans mit offenem Hemd Publikum und Jury zeigen. 


Miss Germany 

Die Wahl zur "Miss Germany 2019" steht im Februar an. Schon seit März 2018 qualifizieren sich verschiedene Teilnehmerinnen in Städte-Miss-Wahlen für die Landeswahlen, die dann 2019 stattfinden werden. Die sollen künftig übrigens nicht mehr in Bikinis für die Jury posieren. Die Frauen zeigen sich ab nächsten Jahr lediglich in Sommeroutfits ("kurzes Sommerkleid oder kurzer Jumpsuit in weiß oder beige). So soll die Persönlichkeit der Kandidatinnen wieder mehr in den Vordergrund gerückt werden, ein Bikinidurchgang sei dafür dann nicht mehr relevant, verkündete der "Miss Germany"-Geschäftsführer im August 2018. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal