Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Justin Bieber: Sänger lässt sich Tattoo auf sein Gesicht stechen

Das ist eine Überraschung  

Justin Bieber hat jetzt ein Gesichtstattoo

03.01.2019, 10:14 Uhr | lc, t-online

 (Quelle: spot on news)
Im Gesicht: Justin Bieber überrascht mit neuem Tattoo

Für das neue Jahr hat sich Justin Bieber etwas ganz Besonderes überlegt - er hat sich ein Tattoo stechen lassen. Nun trägt er einen kleinen Schriftzug über der Augenbraue. (Quelle: spot on news)

Im Gesicht: Justin Bieber überrascht mit einem neuem Tattoo. (Quelle: spot on news)


Justin Bieber weiß wirklich zu überraschen. Jetzt hat sich der Sänger ein Tattoo stechen lassen. Nicht irgendwo hin, sondern ins Gesicht.

Der kanadische Musiker hat ein Tattoo über der rechten Augenbraue. Dort ist das Wort "Grace" (Gnade) zu lesen. Gepostet hat das Bild auf Instagram ein Tätowierer mit dem Namen "Jonboy". Dazu schreibt er: "Vielen Dank an meine Kunden, die einige meiner besten Freunde geworden sind. Ich liebe euch alle! Die Gnade Gottes gereicht uns in unserer Schwäche und durch die Liebe Gottes sind wir bereit für 2019!"

Angeblich soll das Tattoo seiner Frau Hailey Rhode Baldwin gewidmet sein. Das ist jedoch nicht bestätigt. Liebestattoos sind bei Promis allerdings im Trend. Sophia Thomalla ließ sich ihren Ex-Freund und Rammstein-Frontmann Till Lindemann tätowieren. Und auch Florian Silbereisen hat ein Tattoo von seiner Ex Helene Fischer am Oberarm.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: