Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach Tod seines Vaters: "Tatort"-Star Jörg Hartmann machte sich Vorwürfe

Nach Tod seines Vaters  

"Tatort"-Star Jörg Hartmann machte sich Vorwürfe

20.02.2019, 09:24 Uhr | dpa

Nach Tod seines Vaters: "Tatort"-Star Jörg Hartmann machte sich Vorwürfe. Schauspieler Jörg Hartmann: Er konnte sich nicht mehr von seinem sterbenden Vater verabschieden. (Quelle: imago images)

Schauspieler Jörg Hartmann: Er konnte sich nicht mehr von seinem sterbenden Vater verabschieden. (Quelle: imago images)

Es ist schwer, wenn man sich von einem geliebten Menschen nicht verabschieden kann. "Tatort"-Star Jörg Hartmann spricht jetzt über Vorwürfe, die er sich nach dem Tod seines Vaters gemacht hat.

"Ich wäre gerne da gewesen, um mich verabschieden zu können", sagte er dem Magazin "Galore". "Wir haben noch telefoniert, und ich sagte, ich komme, ich schaffe das." Es sei der letzte Drehtag für den ARD-Film "Lotte am Bauhaus" in Tschechien gewesen. Er hätte diesen sausen lassen können, so Hartmann, "dann wäre ich noch rechtzeitig gekommen".

Eine Weile habe er sich deshalb schlimme Vorwürfe gemacht. "Irgendwann habe ich kapiert, dass es ihm vielleicht zu viel gewesen wäre, wenn wir alle da gewesen wären", so der 49-Jährige. "Er war nicht allein, meine Mutter war bei ihm."


Hartmann ist im Dortmunder "Tatort" der schräge Kommissar Peter Faber. In der ARD-Serie "Weissensee" spielte er einen linientreuen Stasi-Offizier im Dauerkonflikt mit seinem Vater.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal