Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Steffi Graf: So schlimm sind ihre körperlichen Beschwerden

Nach Tenniskarriere  

Steffi Graf: So schlimm sind ihre körperlichen Beschwerden

11.03.2019, 18:32 Uhr | JSp, t-online.de, sid

Steffi Graf über die Folgen ihrer Karriere: "Hier zu sitzen, meine Hüften...es tut weh" (Quelle: ProSieben)

Nach der Karriere: Steffi Graf hat in einem Zeitungsinterview über die körperlichen Folgen ihrer Tenniskarriere gesprochen. (Quelle: ProSieben)

Steffi Graf beichtet: "Hier zu sitzen, meine Hüften...es tut weh"

"Hier zu sitzen, meine Hüften...es tut weh": Steffi Graf spricht in einem Interview über die körperlichen Folgen ihrer Tenniskarriere. (Quelle: ProSieben)

Nach der Karriere: Steffi Graf hat in einem Zeitungsinterview über die körperlichen Folgen ihrer Tenniskarriere gesprochen. (Quelle: ProSieben)


Vor 20 Jahren endete die Tenniskarriere von Steffi Graf. Mit den gesundheitlichen Folgen hat die heute 49-Jährige noch immer zu kämpfen.

Bei öffentlichen Auftritten strahlt Steffi Graf meistens, wirkt freundlich und gut gelaunt. In einem Interview erklärte sie jetzt, dass sie mit ständigen Schmerzen lebt. Auch ihr Ehemann Andre Agassi leidet aufgrund seiner langjährigen Profisportlerkarriere.

"Hier zu sitzen, meine Hüfte – das schmerzt", sagte Steffi Graf jetzt in einem Interview-Termin mit der US-Zeitschrift "Stellar Magazine": "Es ist also nicht so toll. Ich habe ein Knie, bei dem Knochen auf Knochen ist", erklärte die gebürtige Mannheimerin.  

Auch Steffi Grafs Ehemann Andre Agassi, ebenfalls einst die Nummer eins der Tennis-Welt, klagt über gesundheitliche Probleme: "Ihre Hüfte hat es am schlimmsten getroffen und mein Rücken ist ziemlich übel", sagte der US-Amerikaner. Der Sport sei "hart für unsere Körper" gewesen, berichtete die ehemalige Tennisspielerin weiter: "Sie finden uns auch nicht mehr draußen auf dem Tennisplatz, außer es ist etwas sehr Kleines."

Auch über ihre Kinder sprach das Paar, wie "Daily Mail" online aus dem Interview zitiert. Demnach sei es Andre Agassi und Steffi Graf wichtig, dass die Interessen der Kinder richtig vertreten werden. Ihr Tagesablauf sei auf das fokussiert, wofür die Kinder sich einst selbst entschieden hatten. So haben sie die Möglichkeit, sich voll und ganz auf diese Dinge zu konzentrieren. Denn: "Etwas nur halb zu machen ist nicht das Richtige", so Andre Agassi. 

Steffi Graf gewann in ihrer Laufbahn 22 Grand-Slam-Titel und hält mit 377 Wochen noch immer den Rekord für die längste Zeit an der Spitze der Weltrangliste. Inzwischen lebt sie gemeinsam mit Agassi zurückgezogen in Las Vegas.


Mit körperlichen Problemen aufgrund der Tennis-Karriere hat auch Boris Becker zu kämpfen, der sich unter anderem 2013 einer Operation an beiden Hüftgelenken unterziehen musste.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal