Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Verurteilter Ex-Comedian: Bill Cosby stellt Antrag auf Freilassung gegen Kaution

Verurteilter Ex-Comedian  

Bill Cosby stellt Antrag auf Freilassung gegen Kaution

25.04.2019, 14:59 Uhr | dpa

Verurteilter Ex-Comedian: Bill Cosby stellt Antrag auf Freilassung gegen Kaution. Bill Cosby (81) ist wegen sexueller Nötigung in drei Fällen schuldig gesprochen worden.

Bill Cosby (81) ist wegen sexueller Nötigung in drei Fällen schuldig gesprochen worden. Foto: Matt Slocum/AP. (Quelle: dpa)

Philadelphia (dpa) - Der wegen sexueller Nötigung verurteilte Ex-Schauspieler und -Comedian Bill Cosby (81) kämpft darum, gegen Kaution freizukommen. Am Mittwoch stellten seine Anwälte einen entsprechenden Antrag.

Ihrer Meinung nach verzögert Richter Steven T. O'Neill Cosbys mögliches Berufungsverfahren unnötig, weil er zu lange für seine Begründung der ersten Entscheidung brauche.

"Eine Kaution ist angebracht, angesichts von Herrn Cosbys fortgeschrittenem Alter und der hohen Wahrscheinlichkeit, dass seine Verurteilung einem Berufungsverfahren nicht standhalten dürfte", argumentieren die Anwälte in dem auf Cosbys Facebook-Seite veröffentlichten Antrag.

Cosby war wegen sexueller Nötigung in drei Fällen schuldig gesprochen und im September zu drei bis zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das genaue Strafmaß steht noch aus. In den Vereinigten Staaten werden Schuld und Strafe oft getrennt voneinander verkündet. Cosby sitzt in einem Hochsicherheitsgefängnis in Pennsylvania. Im Prozess ging es um einen Fall aus dem Jahr 2004, insgesamt hatten mehr als 60 Frauen Cosby sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Schon in einer früheren Mitteilung hatte sich Cosby über die Umstände seiner Haft beklagt. Er hatte in einem Facebook-Posting seine "politischen Anschauungen" als Grund dafür bezeichnet, dass er nun "in einem Raum aus Stahl und Eisen" sitze. Außerdem verglich er seine Zelle mit denen von "einigen der größten politischen Gefangenen" wie Martin Luther King Jr., Mahatma Gandhi und Nelson Mandela.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe