Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Dieter Bohlen findet Flaschenpost: Hunderte Briefe für sechsjährigen Max

Nach Bohlens Flaschenpostfund  

Hunderte Fans senden Briefe an sechsjährigen Max

13.06.2019, 08:36 Uhr | t-online.de, sth

Dieter Bohlen findet Flaschenpost: Hunderte Briefe für sechsjährigen Max . Popstar Dieter Bohlen: Mit einem Instagram-Beitrag hat er einem kleinen Jungen in Bayern eine Freude gemacht. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Popstar Dieter Bohlen: Mit einem Instagram-Beitrag hat er einem kleinen Jungen in Bayern eine Freude gemacht. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Dieter Bohlen hat auf Mallorca eine Flaschenpost gefunden. Sie kam von einem Jungen, der seinen Bruder verloren hat. Nun schickten Fans dem Kind hunderte Postkarten.

Mit nur sechs Jahren musste sich Max aus dem bayerischen Igensdorf von seinem kleinen Bruder verabschieden. Der war im Alter von zwei Jahren an einer Sepsis gestorben. Mit einer Flaschenpost wollte Max Tschüss sagen.

"Der große Bruder, der seinen Pauli so schrecklich vermisst"

In die Flaschenpost legte Max ein Bild und eine bewegende Nachricht: "Lieber Finder, am 19.04.19 habe ich meinen kleinen Bruder Paul (2) wegen einer plötzlichen Sepsis verloren. Ich bin sehr traurig (Max 5 J.) und wollte ihm hiermit ein schönes Bild übers Meer schicken. Wenn es jemand findet, freue ich mich sehr über eine Postkarte. Der große Bruder, der seinen Pauli so schrecklich vermisst."

Flaschenpost von Max: Der DSDS-Juror Dieter Bohlen hat ein Bild der Flaschenpost auf Instagram geteilt. (Quelle: Screenshot/Instagram/dieterbohlen)Flaschenpost von Max: Der DSDS-Juror Dieter Bohlen hat ein Bild der Flaschenpost auf Instagram geteilt. (Quelle: Screenshot/Instagram/dieterbohlen)

Diese Flaschenpost tauchte vergangene Woche wieder auf – auf Mallorca. Der Popstar und DSDS-Juror Dieter Bohlen holte sie an der Küste der spanischen Urlaubsinsel aus dem Wasser. Vom Inhalt war er so gerührt, dass er auf Instagram einen emotionalen Aufruf startete: "Bitte schickt alle dem Max Eine Postkarte!!!"

Max will in Postkarten baden

Offenbar mit Erfolg: Bisher soll die Familie schon 190 Zuschriften erhalten haben, berichteten die "Nürnberger Nachrichten" am Mittwoch. Eine Postkarte von Dieter Bohlen selbst sei aber noch nicht angekommen. Max freut sich darauf, noch mehr Karten zu bekommen. Er träumt davon, dass es so viele werden, dass er darin baden kann.


Max' Flaschenpost ist allerdings nicht die einzige Botschaft, die für seinen kleinen Bruder unterwegs ist. Zur Beerdigung hatte die Familie rund 450 Postkarten an Ballons in den Himmel steigen lassen, berichtete die Lokalzeitung. Max sei sich sicher: Sein kleiner Bruder "hat seine Finger im Spiel".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal