t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

"Guns 'N Roses": Ex-Drummer Steven Adler sticht sich selbst in den Bauch


Guns-'N-Roses-Star sticht sich mit Messer in den Bauch

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 28.06.2019Lesedauer: 1 Min.
Steve Adler: Der Drummer musste im Krankenhaus eingeliefert werden.Vergrößern des BildesSteve Adler: Der Drummer musste im Krankenhaus eingeliefert werden. (Quelle: imago images / The Photo Access)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Steven Adler musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der ehemalige Drummer der Rockband Guns N' Roses hatte sich selbst mit einem Messer attackiert.

Der 54-Jährige Musiker soll sich am Donnerstag mit einem Messer selbst in den Bauch gestochen haben, wie das US-Portal "TMZ" berichtet. Der Schlagzeuger wurde mit einer Stichwunde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Vorfall soll sich am frühen Morgen auf dem Anwesen von Steven Adler in Los Angeles ereignet haben. Gegen 6.30 Uhr wurde ein Notruf abgegeben, ein Unbekannter habe erklärt, dass jemand auf sich selbst eingestochen habe.

Als die Notärzte und die Polizei wenig später auftauchten, fanden sie den US-Amerikaner mit einer Stichwunde am Bauch auf. Sie brachten ihn sofort in eine Klinik. Die Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich gewesen.


Der Schlagzeuger gehörte zur Originalbesetzung der Rockband Guns N' Roses seit 1985. Zusamen mit Axl Rose, Izzy Stradlin und Duff McKagan war er damals dabei als Songs wie "Welcome to the Jungle", "Sweet Child O' Mine" oder "Paradise City" entstanden. Gerüchten zufolge musste er damals wegen enormen Drogenproblemen die Band verlassen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website