HomeUnterhaltungStars

"Seinfeld": So sehen die Stars der Serie 30 Jahre später aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz gibt persönliches Corona-UpdateSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextBierhersteller schließt StandortSymbolbild für einen TextSo teuer wird die "Gorch Fock"-SanierungSymbolbild für einen TextModekette gerät erneut unter DruckSymbolbild für einen TextBericht: BVB plant GehaltsrevolutionSymbolbild für ein VideoSo hausen Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextMette-Marit: Keine Auftritte mehrSymbolbild für einen TextTelekom stellt eigene Handys vorSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen TextGeld fehlt: Totes Baby liegt im KühlfachSymbolbild für einen Watson TeaserLeni Klum macht privates GeständnisSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

"Seinfeld": So sehen die Stars der Serie heute aus

Von t-online, dpa, sah

Aktualisiert am 03.07.2019Lesedauer: 2 Min.
"Seinfeld": Die Serie handelt von den vier Freunden Cosmo Kramer, George Costanza, Elaine Benes und Jerry Seinfeld.
"Seinfeld": Die Serie handelt von den vier Freunden Cosmo Kramer, George Costanza, Elaine Benes und Jerry Seinfeld. (Quelle: United Archives/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am 5. Juli 1989 lief die erste Folge "Seinfeld" im TV. Die Sitcom wurde schnell zu einer echten Erfolgsserie und die vier Hauptdarsteller zu Stars. So haben sich Michael Richards, Jason Alexander, Julia Louis-Dreyfus und Jerry Seinfeld seitdem verändert.

Ende der 80er Jahre entwickelte der Komiker Jerry Seinfeld gemeinsam mit seinem Kollegen Larry David die Sitcom "Seinfeld". Die Erstausstrahlung war am 5. Juli 1989, die Serie lief ein knappes Jahrzehnt und wurde 1998 nach neun Staffeln eingestellt.


30 Jahre später: So sehen die "Seinfeld"-Stars heute aus

Die Serie "Seinfeld" wurde am 5. Juli 1989 zum ersten Mal ausgestrahlt.
Sie wurde 1998 nach neun Staffeln eingestellt.
+10

Die Serie prägte eine ganze Generation und deren unzählige Wiederholungen im Fernsehen und online machen Jerry Seinfeld bis heute laut Wirtschaftsmagazin "Forbes" zum bestbezahlten Comedian der Welt.

Eine "Show über gar nichts"

"Seinfeld": Gleich seine erste, nach ihm benannte Sitcom machte Jerry Seinfeld in den 90ern berühmt.
"Seinfeld": Gleich seine erste, nach ihm benannte Sitcom machte Jerry Seinfeld in den 90ern berühmt. (Quelle: United Archives/imago-images-bilder)
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wiesn-Klassiker: Ente mit Blaukraut und Knödeln (Symbolfoto): Eine Zelt-Beleg sorgt für eine Debatte im Netz.
Rechnung für Mittagessen auf der Wiesn sorgt für Aufsehen

Dabei ist Seinfeld eine "Show über gar nichts", da sind sich Erfinder und Kritiker einig. Im Mittelpunkt der jeweils 25 Minuten langen Ausgaben steht der konfuse Junggeselle und Stand-up-Komiker Jerry Seinfeld, der mit der forschen Elaine Benes, dem exzentrischen Cosmo Kramer und dem stets leidenden George Costanza auf den kleinen Ärgernissen des Alltags herumreitet.

Vier Freunde auf der New Yorker Upper West Side, in deren Leben nicht allzu viel passiert, trockener jüdischer Humor – und ein Welterfolg, der bis heute Komiker und Comedy-Serien beeinflusst. "Tom's Restaurant" – das Diner in Manhattan, wo die Freunde in der Serie oft abhängen – wird fast jeden Tag von "Seinfeld"-Fans bevölkert.

Das macht Jerry Seinfeld heute

2019: Jerry Seinfeld und seine Frau Jessica sind seit 20 Jahren verheiratet.
2019: Jerry Seinfeld und seine Frau Jessica sind seit 20 Jahren verheiratet. (Quelle: MediaPunch/imago-images-bilder)

Seit dem Ende der Serie 1998 hat Erfinder Jerry Seinfeld, der seit 1999 mit seiner Frau Jessica verheiratet ist und drei Kinder hat, keine größeren Projekte mehr angenommen. Er brachte den Zeichentrickfilm "Bee Movie – Das Honigkomplott" heraus und hat seit 2012 eine kleine Online-Serie, "Comedians in Cars Getting Coffee". Der Name ist Programm: Seinfeld, der alte Autos sammelt, fährt darin mit Kollegen durch die Gegend, trinkt Kaffee und witzelt. Auch der frühere US-Präsident Barack Obama war schon zu Gast.


All das sieht oft witzig und leicht aus, aber dahinter steckt harte Arbeit. Seinfeld sei der "Wissenschaftler der Comedy", schrieb der "Guardian". "Es ist nicht die einfachste Sache, jemandem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Aber es lohnt sich immer", steht auf der Homepage des 65-Jährigen. Fast jeden Abend steht der Comedian immer noch irgendwo auf der Bühne – angekündigt, wie auf seiner aktuellen Tour, die schon bis Ende des Jahres durchgeplant ist, oder unangekündigt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Homepage von Jerry Seinfeld
  • The Guardian: Jerry Seinfeld on how to be funny without sex and swearing (englisch)
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Kai Butterweck
Forbes
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website