Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Vera Int-Veen: Die Moderatorin ist auf Mallorca aus Megapark geflogen

"Schwiegertochter gesucht"-Star  

Vera Int-Veen auf Mallorca aus Megapark geflogen

03.08.2019, 13:17 Uhr | rix, t-online.de

Vera Int-Veen: Die Moderatorin ist auf Mallorca aus Megapark geflogen. Vera Int-Veen: Ihren ersten Besuch im Megapark hat sie sich anders vorgestellt. (Quelle: imago images)

Vera Int-Veen: Ihren ersten Besuch im Megapark hat sie sich anders vorgestellt. (Quelle: imago images)

Vera Int-Veen verbringt aktuell ein paar freie Tage auf Mallorca. Dazu gehört auch ein Besuch im Megapark. Doch den hatte sich die Moderatorin ein wenig anders vorgestellt.

Der Megapark: ein Hotspot für Feierwütige. Und wenn man schon mal am Ballermann ist, dann ist ein Abstecher für den einen oder anderen recht lohnenswert. Nur nicht für "Schwiegertochter gesucht"-Star Vera Int-Veen und ihre Frau Obi.

"Wir haben es genau 40 Sekunden geschafft"

Kaum hatten sie die Großraumdiskothek betreten, mussten sie auch schon wieder gehen. "Wir haben es genau 40 Sekunden geschafft, danach wurden wir rausgeworfen, wir beide", erklärt sie im Gespräch mit RTL. Doch was war passiert?

Obi und Vera Int-Veen: Seit vier Jahren ist das Paar verheiratet. (Quelle: imago images)Obi und Vera Int-Veen: Seit vier Jahren ist das Paar verheiratet. (Quelle: imago images)

Als Obi und Vera Int-Veen den Megapark betraten, wurden sie von Angestellten zu einem Tisch gebracht. "Der war aber ganz weit hinten. Da habe ich gesagt, will ich nicht, ich will näher an die Bühne, weil da sang gerade einer."

"Man soll ja gute Laune haben"

Die Moderatorin verließ ihren Tisch, ging vor zum Künstler. "Dann kam ein Lied, das ich kannte, dann habe ich erstmal gesungen, weil ich mir dachte, das gehört sich so. Man soll ja gute Laune haben." Die anderen Gäste, größtenteils deutsche Touristen, freuten sich über den Besuch des TV-Stars, nur das Personal nicht.

Denn das verlangte von der Moderatorin und ihrer Frau, dass sie erst einmal Getränke bestellen. "Dann haben wir gesagt: 'Nein, wir gehen nach vorne, wir filmen und dann trinken wir natürlich etwas.' Es gehört sich ja natürlich, dass man etwas verzehrt."

"Wir hatten keine Chance mehr"

Doch auch das war dem Personal des Megaparks nicht recht. "Wir hatten keine Chance mehr." Dann ging alles ganz schnell: Erst wurde Obi rausgeworfen, dann auch Vera. "Es hat 40 Sekunden gedauert."
 

 
Zu Mallorca hat Vera Int-Veen eigentlich eine schöne Verbindung. Denn dort hat sie vor genau vier Jahren ihrer Obi die ewige Treue geschworen. Seit 16 Jahren sind sie bereits ein Paar, doch erst 2015 besiegelten sie ihre Liebe mit dem Jawort.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal