Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Supermodel Ashley Graham zeigt Dehnungsstreifen – und bekommt Beifall

Plussize-Model wird Mutter  

Ashley Graham bekommt Beifall für Dehnungsstreifen-Foto

19.08.2019, 13:58 Uhr | t-online.de, sth

Supermodel Ashley Graham zeigt Dehnungsstreifen – und bekommt Beifall. Ashley Graham bei der "Met Gala": Das Übergrößen-Model gab im August die erste Schwangerschaft bekannt. (Quelle: imago images/Runway Manhattan)

Ashley Graham bei der "Met Gala": Das Übergrößen-Model gab im August die erste Schwangerschaft bekannt. (Quelle: Runway Manhattan/imago images)

Topmodel Ashley Graham steht zu ihren Kurven und Makeln. Mit altbackenen Schönheitsidealen kann das Plussize-Model nichts anfangen. Nun ist sie schwanger – und das hat Folgen.

Das Supermodel Ashley Graham freut sich auf ihr erstes Baby. Doch in der Schwangerschaft verändert sich der Körper einer Frau. Und wie geht die 31-Jährige damit um? Ganz einfach: Sie hat am Sonntagabend ein Nacktfoto auf Instagram gepostet.

View this post on Instagram

same same but a little different

A post shared by A S H L E Y G R A H A M (@ashleygraham) on

Ashley Graham: "ein wenig anders"

Ashley Graham ist ein Model für Übergrößen. Die gängigen Mager-Ideale der Modeindustrie muss sie nicht erfüllen. Mit dem Nacktfoto auf Instagram zeigt sie auch ihre Dehnungsstreifen. Ihr Körper sei nun "ein wenig anders", schrieb sie dazu.

In den ersten 15 Stunden bekam das Foto mehr als 1,11 Million "Gefällt mir"-Angaben. Viele User und Userinnen waren begeistert. "Hoch lebe die Realität", schrieb eine Anhängerin auf Italienisch. "Du hilfst mir dabei, mich selbst mehr zu lieben", schrieb eine andere.

So verändert die Schwangerschaft den Körper

Ashley Graham kritisiert das gängige Schönheitsideal – besonders in der Modebranche – schon seit Langem. Mittlerweile zählt sie mit ihren Kurven zu den bekanntesten Models der Welt.


Mit ihrem Beitrag zeigt sie, dass sich Frauen in der Schwangerschaft auch körperlich verändern. Haarausfall, fettige Haut und Dehnungsstreifen können die Folge sein. Das ist auch für die 31-Jährige neu, die selbst zum ersten Mal schwanger ist. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal