Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Bares für Rares"-Experte gewährt tiefe Einblicke: Ein Bild mit Botschaft

Ein Bild mit Botschaft  

"Bares für Rares"-Experte gewährt tiefe Einblicke

24.08.2019, 11:42 Uhr | rix, t-online.de

"Bares für Rares"-Experte gewährt tiefe Einblicke: Ein Bild mit Botschaft. Fabian Kahl: Seit der ersten Staffel ist er in der Trödelshow zu sehen. (Quelle: imago images)

Fabian Kahl: Seit der ersten Staffel ist er in der Trödelshow zu sehen. (Quelle: imago images)

Auf Instagram hat Antiquitätenhändler Fabian Kahl mit seinen Fans einen ungewohnt freizügigen Schnappschuss geteilt – und das aus einem ganz bestimmten Grund.

Die Fotos auf seinem Instagram-Profil sind bunt gemischt. Mal teilt Fabian Kahl Schnappschüsse aus seinem Alltag, mal lässt er seine Fans mit professionellen Bildern an seinem Hobby, der Fotografie, teilhaben. Die jüngste Aufnahme ist jedoch anders. Ganz anders.

"Sonniger Tag, sonniges Selfie"

Denn der Antiquitätenhändler hat ein Foto von sich geteilt, auf dem er mit aufgeknöpften Hemd zu sehen ist. Fabian Kahl legt den Blick auf seine Bauchmuskeln frei. Doch das ist nicht das, was er seinen Fans mit dem Schnappschuss mitteilen möchte. Tatsächlich postete der 27-Jährige das Foto, um auf eine ganz andere Sache aufmerksam zu machen.

Denn zu dem Bild schrieb der "Bares für Rares"-Händler: "Sonniger Tag, sonniges Selfie." Dann fügte er hinzu: "Wenn die Presse schon nicht darüber berichtet, dass der Amazonas Regenwald brennt und damit unsere grüne Lunge in Flammen steht, dann werde ich ganz bestimmt nicht damit anfangen."

Mit dem freizügigen Foto will Fabian Kahl auf die Brände in Brasilien aufmerksam machen. Denn dort stehen seit Wochen die Regenwälder in Flammen. Doch darüber gesprochen wird kaum. Dabei lodern im Amazonas fast doppelt so viele Waldbrände wie im Vorjahr. Das offenherzige Bild teilte er, weil er weiß, dass freizügige Fotos im Netz mehr Blicke auf sich ziehen als Aufnahmen von der Flammenhölle in Brasilien.


Auf diese Art und Weise hatte vor wenigen Tagen auch Janni Hönscheid auf die Brände in Brasilien aufmerksam gemacht. Die frisch gebackene Mama teilte ein Foto von sich acht Wochen nach der Geburt ihrer Tochter nur in Unterwäsche. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal