Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Immer wieder Sonntags"-Star Stefan Mross spricht über seine private Krise

Freundin Anna war seine Rettung  

Stefan Mross spricht über seine private Krise

12.10.2019, 12:47 Uhr | mho, t-online.de

"Immer wieder Sonntags"-Star Stefan Mross spricht über seine private Krise. Stefan Mross: Der Schlagerstar spricht auch offen über die nicht so schönen Zeiten, die er erlebt hat. (Quelle: imago images / osnapix)

Stefan Mross: Der Schlagerstar spricht auch offen über die nicht so schönen Zeiten, die er erlebt hat. (Quelle: imago images / osnapix)

Ein Lächeln im Gesicht und ein lässiger Spruch auf den Lippen. So kennt man Schlagerstar Stefan Mross, der mit "Immer wieder sonntags" Erfolge feiert und privat auf Wolke sieben schwebt. Doch glücklich war er nicht immer. 

Foto-Serie mit 8 Bildern

Nach zwei Ehen hat Stefan Mross mittlerweile sein großes Liebesglück mit Schlagerkollegin Anna-Carina Woitschack gefunden. Die beiden sind seit fast drei Jahren ein Paar. Beruflich läuft es ebenfalls wunderbar. Der 43-Jährige ist nicht nur Trompeter und Sänger, er moderiert auch seit 15 Jahren "Immer wieder sonntags" im Ersten. Aber auch im Leben des Volksmusikers gab es Tiefen.

"Da nehme ich auch kein Blatt vor den Mund"

Im Podcast "Schlagergeflüster" wurde Mross die Frage gestellt, ob es durch seinen Bekanntheitsgrad schwierig sei, Menschen zu finden, denen man vertrauen kann. Ohne lange zu überlegen antwortete Mross: "Natürlich. Neid spielt auf der ganzen Welt eine Rolle, egal, welchen Beruf du ausführst. Du kannst die Leute leider am meisten damit bestrafen, wenn du glücklich bist. An der Bar zu sitzen und sich Freunde zu suchen, weil man meint, dort welche zu finden, das habe ich Jahre lang gemacht. Da nehme ich auch kein Blatt vor den Mund."

Zuhause habe er keine Freunde mehr gehabt, musste sich Vertraute in der Branche suchen. "Ich hatte mein Team um mich herum von 'Immer wieder sonntags' auf Tournee. Nach der Show geht man nicht ins Bett. Du unterhältst dich, ich habe damals auch viel geraucht. Du verlierst den Anschluss an die normalsten Dinge der Welt, gehst nicht mal mehr ins Kino oder einkaufen. Die normalsten Dinge vergisst du." 

Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross: Die beiden sind seit zweieinhalb Jahren offiziell ein Paar. (Quelle: imago images / osnapix)Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross: Die beiden sind seit zweieinhalb Jahren offiziell ein Paar. (Quelle: imago images / osnapix)

Er habe so nie enden wollen, habe aber auch lange nicht gemerkt, an welchem Punkt er angekommen war. Mross war im Beruf erfolgreich, hat vor gut gefüllten Hallen gespielt und hatte vermeintliche Freunde um sich. "Das ist alles Quatsch, das steht nicht an erster Stelle. Da spiele ich lieber mal vor einem leeren Haus, aber das Umfeld stimmt. Die richtigen Freunde haben, gesundheitlich aufm Dampfer zu sein. Das ist wichtig. Das darf man nicht aus den Augen verloren, aber ich hätte es fast verloren. Wenn Anna nicht um die Ecke gekommen wäre, hätte ich mich komplett in eine andere Richtung entwickelt. Ich wusste nicht wie es anders geht, ich stehe seit meinem zwölften Lebensjahr auf der Bühne, habe immer Applaus bekommen." Durch seine Partnerin Anna-Carina Woitschack habe er die einfachsten Dinge wieder gelernt, die für die meisten Menschen zum Leben gehören – einkaufen, ein Spiegelei braten.

"Ich war noch nie so verliebt"

Durch Anna-Carina habe er von einem Tag auf den anderen aufgehört zu rauchen, habe gar nicht richtig gemerkt, dass er die Zigaretten gar nicht braucht. Er habe einen Rundumschlag gemacht, sei umgezogen, habe den wenigen unechten Freunden Lebewohl gesagt. Was passiert wäre, wenn seine jetzige Freundin nicht plötzlich um die Ecke gekommen wäre, wolle er sich gar nicht vorstellen. "Ich war noch nie so verliebt", sagte er über die Beziehung. 


Stefan Mross war von 2006 bis 2012 mit Kollegin Stefanie Hertel verheiratet. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter, die 2001 geboren wurde. Es folgte eine Ehe mit Produktionsassistentin Susanne Schmidt. Mit ihr hat er eine Tochter und einen Sohn. Die beiden trennten sich im Herbst 2016. Im April des folgenden Jahres machte Mross seine Beziehung zu der nun 26-jährigen Anna-Carina Woitschack öffentlich. Die beiden hatten sich einige Monate zuvor auf der "Immer wieder sonntags"-Tour kennengelernt.

Verwendete Quellen:
  • Podcast "Schlagergeflüster"
  • eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal