Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Roxette-Star Marie Fredriksson (†61) – Per Gessle trauert: "All meine Liebe"

"Danke Marie, danke für alles"  

Per Gessles emotionales Statement zu Fredrikssons Tod

11.12.2019, 07:17 Uhr | JaH, mho, t-online.de

Marie Fredriksson gestorben: So dachte Per Gessle 2018 über Roxette ohne sie

Marie Fredriksson ist tot. Die Sängerin der schwedischen Band Roxette erlag ihrer Krebserkrankung. Ihr Partner Per Gessle hatte bereits 2018 über Konzerte ohne Fredriksson gesprochen. (Quelle: t-online.de)

Marie Fredriksson: Im Zuge ihrer Krebserkrankung äußerte sich Bandkollege Per Gessle bereits 2018 beim Besuch in der t-online.de-Redaktion zu Roxette-Auftritten ohne sie. (Quelle: t-online.de)


Fast drei Jahrzehnte lang waren Marie Fredriksson und Per Gessle als Roxette das musikalische Traumpaar der Popgeschichte. Jetzt ist die Sängerin im Alter von 61 Jahren gestorben. Ihr Kollege ist in tiefer Trauer. 

Marie Fredriksson ist tot. Sie erlag ihrer Krebserkrankung mit 61 Jahren, wie ihre Managerin in einer Pressemitteilung bestätigte. Die Hinterbliebenen bitten in dieser schwierigen Zeit um Privatsphäre. Fredrikssons Roxette-Kollege erinnert sich mit rührenden Worten an die Verstorbene und bedankt sich von ganzem Herzen.

"All meine Liebe für dich und deine Familie. Die Dinge werden niemals die gleichen sein", lässt Gessle in einem Statement verlauten, das unter anderem dem schwedischen Blatt "Expressen" vorliegt. "Die Zeit vergeht so schnell. Es fühlt sich an, als hätten Marie und ich erst vor Kurzem in meiner kleinen Wohnung in Halmstad gesessen und unsere Träume geteilt. Und was war das für ein fantastischer Traum, den wir teilen durften!"

"Du warst eine einzigartige Musikerin"

Er erinnert sich nicht nur an die gemeinsamen Anfänge der Band Roxette zurück. Er spricht seiner verstorbenen Kollegin auch ein großes Dankeschön aus. "Danke Marie, danke für ALLES. Du warst eine wirklich einzigartige Musikerin, eine Sängerin auf einem Niveau, die es nur selten gibt", schreibt Per Gessle. Über 40 Jahre hätten die beide eine wunderbare Freundschaft gepflegt. "Ich bin stolz, geehrt und glücklich, so viel von deiner Zeit, deinem Talent, deiner Wärme, Großzügigkeit und deinem Humor abbekommen zu haben."

Marie Fredriksson ist nach langer Krankheit am 9. Dezember gestorben. Bereits 2002 wurde bei ihr ein Hirntumor diagnostiziert. Zwei Jahre später galt sie als genesen und trat schließlich auch wieder gemeinsam mit Per Gessle auf. 2016 rieten ihr die Ärzte schließlich, sich zurückzuziehen. Das Duo sagte seine Tour aufgrund von Fredrikssons Gesundheitszustand ab, schließlich verabschiedete sich die Sängerin ganz von der Bühne. 

Bandkollege vor ihrem Tod über Roxette-Star Marie Fredriksson 

Vergangenes Jahr war Per Gessle zu Besuch in der Redaktion von t-online.de, um über seine Soloplatte und seine Tour zu sprechen. Damals fand er auch rührende Worte für seine besondere Kollegin. "Marie erkrankte schon 2002, ich habe damals schon so viele Touren ohne sie gemacht. In dem Sinne ist das für mich nichts Neues, mit anderen Bands zu spielen. Am Ende des Tages gibt es ja nur zwei Möglichkeiten für mich. Wenn Marie mir sagt, sie kann nicht mehr mit mir auftreten, habe ich entweder die Möglichkeit, aufzuhören, oder ohne sie weiterzumachen. Marie und ich wollten beide, dass ich weitermache, also habe ich weitergemacht." Es sei nie seine Absicht gewesen, Marie zu ersetzen, als sie nicht mehr mit ihm auf der Bühne stehen konnte. 

Per Gessle und Marie Fredriksson gründeten Roxette im Jahr 1986 und feierten weltweite Erfolge. Roxette gilt als eine der erfolgreichsten schwedischen Bands mit insgesamt 19 Songs in den britischen Top 40. Besonders populär sind Lieder wie "The Look", "Listen To Your Heart" oder "It Must Have Been Love".

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal