Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Brad Pitt: "Weiß nicht, mit wie vielen Frauen ich etwas gehabt haben soll"

Beziehungsstatus unter Verschluss  

Brad Pitt reagiert auf anhaltende Gerüchte um sein Liebesleben

12.12.2019, 20:57 Uhr | Nachrichtendienst Spot on News, dpa, t-online.de, sth

 (Quelle: SAT.1)

Interview mit der "New York Times": Brad Pitt hat nun ein trauriges Geständnis abgelegt. (Quelle: SAT.1)

Brad Pitt gesteht, Alkoholiker zu sein

Brad Pitt hat in einem Interview mit der "New York Times" ein trauriges Geständnis abgelegt. Der Hollywood-Star gab nun offen zu, Alkoholiker zu sein. (Quelle: Sat.1)


Interview mit der "New York Times": Brad Pitt hat nun ein trauriges Geständnis abgelegt. (Quelle: SAT.1)


Bei Brad Pitt hat sich einiges geändert: Er überwand die Trennung von Angelina Jolie und stellte sich seiner Alkohol-Abhängigkeit. Doch sicherlich hat er nach wie vor eine Schwäche, oder?

Brad Pitt hat genug: Seit der Trennung von seiner Frau Angelina Jolie tauchen allerhand Gerüchte auf, die ihm gar nicht gefallen. Eine Liebschaft da, eine Affäre dort – der Hollywood-Star streitet das nun ab.

"Ich weiß nicht, mit wie vielen Frauen ich in den letzten zwei bis drei Jahren etwas gehabt haben soll – aber nichts davon ist wahr", sagte er dem "New York Times Magazine".

Hat Brad Pitt gerade eine Beziehung?

Im Herbst 2016 hatte Angelina Jolie die Scheidung eingereicht. Die Liebe, die am Set des Films "Mr. und Mrs. Smith" entstanden war, ist längst dahin. Seither war viel über Pitts Beziehungsstatus spekuliert worden. Promi- und Klatsch-Medien hatten immer wieder von Romanzen mit anderen Hollywood-Berühmtheiten berichtet.

Pitt gefällt das offenbar nicht, er legt sich aber auch nicht fest. Ob er sich derzeit in einer Beziehung befinde, fragten ihn die Journalisten des Magazins. Antworten wollte er darauf aber nicht.

Wie es um sein Gefühlsleben steht, verriet Brad Pitt vergangene Woche. In einem Interview sagte er: "Ich habe 20 Jahre nicht geweint". Erst nach der Scheidung von Angelina Jolie habe er gelernt, Gefühle zuzulassen.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtendienste dpa und Spot on News
  • Interview im "New York Times Magazine" (kostenpflichtig, englisch)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal