Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Drama um Bahlsen-Urenkel: Alex Bahlsen stürzt in den Tod

Drama in Kanada  

Bahlsen-Urenkel stirbt bei Flugzeugabsturz

13.12.2019, 13:53 Uhr | JSp, t-online.de

Drama um Bahlsen-Urenkel: Alex Bahlsen stürzt in den Tod. Alex Bahlsen: Der Firmen-Erbe starb bei einem Flugzeugabsturz.  (Quelle: Facebook / Alex Bahlsen )

Alex Bahlsen: Der Firmen-Erbe starb bei einem Flugzeugabsturz. (Quelle: Facebook / Alex Bahlsen )

Alex Bahlsen, der Urenkel des Gründers des deutschen Keksunternehmens Bahlsen, ist in Kanada bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Er wurde 61 Jahre alt. 

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, starb Alex Bahlsen wohl schon am Dienstag. Auch mehrere kanadische Medien meldeten den Kleinflugzeugunfall. Demnach stürzte der Nachfahre des Gründer der Keksfirma mit seiner Piper Aerostar auf der Insel Gabriola Island, die in der Nähe von Vancouver im Südwesten von Kanada liegt, ab.

Auf dem Rückweg von Mexiko nach Kanada 

Es sei nicht klar, wie viele Menschen an Bord der Maschine gewesen sind. Berichten zufolge könnten noch zwei weitere Personen in dem Flugzeug gewesen sein. Alex Bahlsen war offenbar auf dem Rückweg von Mexiko in seine Wahlheimat Kanada.

Eine Zeugin erklärte im Gespräch mit dem kanadischen TV-Sender CBC: "Ich hörte plötzlich komische Geräusche und das Flugzeug drehte sich herum, war total außer Kontrolle. Innerhalb von zwei Minuten stürzte es ab, da waren Flammen und Explosionen überall. Es war furchtbar."

Gepostet von Alex Bahlsen am Samstag, 24. August 2019

Alex Bahlsen wanderte vor 30 Jahren aus 

Viel ist über den Verstorbenen nicht bekannt. Er soll vor 30 Jahren nach Kanada ausgewandert sein. Dort arbeitete er als Pilot und betrieb wohl eine eigene Flugschule.

Sein Urgroßvater Hermann Bahlsen war der Erfinder vom Leibniz-Butterkeks und gründete 1889 den Betrieb Bahlsen. Zum Erfolgskonzept des Unternehmens zählte die Verpackung der Kekse. Sie garantierte dem Produkt eine lange Haltbarkeit. Bahlsen patentierte sich 1903 diese Verpackung. Hermann Bahlsen starb 1919 in Hannover. Der Betrieb wurde von seinen drei Söhnen Werner, Klaus und Hans Bahlsen weitergeführt. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal