Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sarah Lombardi: Liebes-Aus! Die Sängerin und Roberto sind getrennt

Trennung von Roberto  

Liebes-Aus bei Sarah Lombardi: Sängerin ist wieder Single

17.12.2019, 13:48 Uhr | aj, t-online.de

Sarah Lombardi: Liebes-Aus! Die Sängerin und Roberto sind getrennt. Sarah Lombardi: Die Sängerin ist nicht mehr mit Roberto zusammen.  (Quelle: imago images / Hartenfelser)

Sarah Lombardi: Die Sängerin ist nicht mehr mit Roberto zusammen. (Quelle: imago images / Hartenfelser)

Mit Roberto schien die Sängerin ihr Glück gefunden zu haben. Doch nun ist die Beziehung auf einmal vorbei. Dass Schluss ist, teilt Sarah Lombardi ihren Fans in einer Instagram-Story mit.

Liebes-Aus bei Sarah Lombardi und ihrem Roberto: Nach eineinhalb Jahren gehen die beiden nun getrennte Wege. Das bestätigte die 27-Jährige in einer Antwort auf eine Fan-Frage in ihrer Instagram-Story: "Bist du nicht mehr mit deinem Freund zusammen?" Sarahs Antwort darauf: "Nein, wir sind nicht mehr zusammen!" 

Weitere Details zu ihrer Trennung wollte die "Supertalent"-Jurorin allerdings nicht verraten. "Ihr wisst ja, dass ich mein Liebesleben die letzten Jahre so gut es ging privat gehalten habe und das beibehalten möchte", schrieb sie weiter in dem Post.

 (Quelle: sarellax3/Instagram) (Quelle: sarellax3/Instagram)

Schon Anfang dieses Jahres hatte es Gerüchte über eine Trennung der beiden gegeben. Ein Bekannter soll damals gegenüber "Bunte" das angebliche Liebes-Aus bestätigt haben. Die Sängerin postete aber kurze Zeit später Aufnahmen auf Instagram, auf denen sie mit Roberto schmuste.

Sarah Lombardi wurde 2011 in der Castingshow DSDS bekannt. Dort lernte sie auch ihren Ex-Ehemann Pietro Lombardi kennen. Die beiden schafften es ins Finale und gingen als Liebespaar aus dem Format hervor. Zwei Jahre später heirateten sie. 2015 kam Sohn Alessio zur Welt. Vier Jahre später ließen sie sich wieder scheiden. Nach der Trennung von ihrem Ehemann war die junge Mutter mit ihrer Affäre Michael liiert, später kam sie mit Roberto zusammen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal