Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ferdinand Schmidt-Modrow: "Sturm der Liebe"-Star stirbt mit 34 Jahren

"Dahoam is Dahoam"  

TV-Darsteller Ferdinand Schmidt-Modrow stirbt mit 34 Jahren

17.01.2020, 21:41 Uhr | mho, t-online.de

Ferdinand Schmidt-Modrow: "Sturm der Liebe"-Star stirbt mit 34 Jahren. Ferdinand Schmidt-Modrow: Mit nur 34 Jahren ist er verstorben. (Quelle: imago images / Future Image)

Ferdinand Schmidt-Modrow: Mit nur 34 Jahren ist er verstorben. (Quelle: imago images / Future Image)

Trauer um Ferdinand Schmidt-Modrow. Der "Dahoam is Dahoam"-Schauspieler, der auch Auftritte in zahlreichen anderen bekannten TV-Serien hatte, ist im Alter von nur 34 Jahren überraschend verstorben. 

Ferdinand Schmidt-Modrow ist tot. Er war unter anderem bekannt durch seine Rollen in Serien wie "Dahoam is Daoham" oder "Sturm der Liebe", wo er 2016 sieben Folgen lang den Bertram Liebig spielte. Auch mehrere Episodenauftritte in "Die Rosenheim-Cops" sowie in "SOKO Köln" hatte er. Nun ist er 34-jährig gestorben, wie zuerst die "Abendzeitung München" berichtete. 

Dem Bericht zufolge starb der Münchner Mime in Bremerhaven. Gegenüber dem Bayerischen Rundfunk bestätigte Schmidt-Modrows Familie, dass er am 15. Januar einer nicht erkannten Vorerkrankung erlag. 

"Er war bei allen am Set beliebt"

Nicht nur Familie und Freunde sind tief erschüttert, auch Kollegen meldeten sich bereits zu Wort. "Dahoam is Dahoam"-Redakteuerin Daniela Boehm sagte zum BR, diese Nachricht mache sie "fassungslos und tief traurig" – "Mit seiner freundlichen, herzlichen Art war Ferdinand Schmidt-Modrow bei allen am Set sehr beliebt und stets ein Garant für positive Energie und gute Laune." Man werde den jungen Mann nie vergessen und immer im Herzen behalten.

Schmidt-Modrow wurde am 30. April 1985 im bayrischen Aichach geboren, ging in München zur Schauspielschule. Er spielte in der BR-Serie "Dahoam is Dahoam seit 2017 den Pfarrer Simon Brandl. 2018 war er unter anderem neben Jan Josef Liefers, Martina Gedeck und Nora Tschirner in der Serie "Arthurs Gesetz" zu sehen. Zudem spielte er in verschiedenen Kinofilmen mit – beispielsweise "Beste Zeit", "Beste Gegend" oder "Die Welle" – und übernahm Rollen in diversen Kurzfilmen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal