Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Joseph Hannesschläger: ZDF ändert Programm nach seinem Tod

Er starb an Krebserkrankung  

ZDF ändert Programm nach Tod von Joseph Hannesschläger

20.01.2020, 22:31 Uhr | mho, t-online.de

Joseph HANNESSCHLAEGER (Schaupieler) ist schwer an Krebs erkrankt. Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Portraet,Portr (Quelle: Kabel eins)
"Rosenheim Cops"-Star: Joseph Hannesschläger ist tot

Der "Rosenheim Cops"-Star Joseph Hannesschläger ist tot. Er erlag mit nur 57 Jahren seinem Krebsleiden, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.(Quelle: spot on news)

"Rosenheim Cops"-Star: Joseph Hannesschläger erlag seinem Krebsleiden mit 57 Jahren. (Quelle: spot on news)


Trauer um Joseph Hannesschläger. Mit 57 Jahren erlag der Schauspieler seiner Krebserkrankung. Das ZDF ändert zu diesem traurigen Anlass das Programm und zeigt zwei Folgen der Serie "Die Rosenheim-Cops".

Mit nur 57 Jahren starb der Schauspieler Joseph Hannesschläger nach schwerer Krankheit am 20. Januar 2020. Besonders durch seine Rolle des Kriminalhauptkommissars Korbinian Hofer in der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops" war er dem breiten TV-Publikum bekannt. In Erinnerung an den Mimen ändert das Zweite am Dienstag das Programm.

Seit 2002 war Joseph Hannesschläger bei den "Rosenheim-Cops" in der Hauptrolle zu sehen. Ausgestrahlt werden neue Folgen der Polizeiserie wöchentlich dienstags um 19.25 Uhr im ZDF. Fast fünf Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer schalten regelmäßig ein. Wie das ZDF am Montag ankündigte, soll heute (Dienstag, 21. Januar 2020) die Folge mit dem Titel "Der Bart muss weg" gezeigt werden. Eigentlich war die Ausstrahlung erst für die kommende Woche angedacht. 

"Der Bart muss weg" kann vorab schon in der ZDF-Mediathek geschaut werden. Die Folge ist die 17. Episode der aktuellen 19. Staffel. Der Film "Der Schein trügt" wurde erstmals am 20. Dezember 2017 gezeigt.

"In seiner charismatischen Rolle als Korbinian Hofer wurde Joseph Hannesschläger vom Publikum geliebt. Unzählige Fans wie auch alle Kolleginnen und Kollegen, die mit ihm arbeiten durften, trauern um einen großen Volksschauspieler, den auch wir sehr vermissen werden", ließ ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler in einem offiziellen Statement zum Tod des Mimen verlauten.

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche
  • ZDF-Pressemitteilung

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal