Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Daniela Katzenberger: So sah die Kult-Blondine vor 17 Jahren aus

Jugendfoto nachgestellt  

So sah Daniela Katzenberger vor 17 Jahren aus

05.02.2020, 11:11 Uhr | Seb, t-online.de

Daniela Katzenberger: So sah die Kult-Blondine vor 17 Jahren aus. Blonder TV-Kult: Daniela Katzenberger (Quelle: imago images / Revierfoto)

Blonder TV-Kult: Daniela Katzenberger (Quelle: imago images / Revierfoto)

Reality-Star Daniela Katzenberger nimmt sich selbst nie allzu ernst. Bei Instagram stellt sie nun ein Foto nach, welches sie vor 17 Jahren aufgenommen hat. Und das ist noch deutlich natürlicher.

Social-Media-Star Daniela Katzenberger kennt man eigentlich nur blond, mit gemachten Brüsten und einer ordentlichen Prise Humor. Und gerade Letzteres beweist die 33-Jährige jetzt erneut auf Instagram: Sie postet nicht nur ein 17 Jahre altes (und recht natürliches) Foto von sich, sondern stellt dieses auch noch nach.

Mit braunen Haaren und deutlich weniger Oberweite posiert die Teenager-Katze auf einem Balkon. Im roten Top und kurzen, grauen Shorts erkennt man die "Goodbye Deutschland"-Kultblondine nicht sofort. 17 Jahre später stellt sie eine Neuaufnahme dieses Fotos neben das Original.

Bei Instagram schreibt die Frau von Schlagersänger Lucas Cordalis dazu: "17 Jahr – braunes Haar, 33 Jahr – blondes Haar. Und heute bin ich fast doppelt so alt, wie auf dem linken Bild."

Zwar ist das Outfit fast identisch, doch die Haarfarbe ist, laut der Katze, nicht der einzige nennenswerte Unterschied: "Die Oberweite ist jetzt zwar auch gefühlt doppelt so groß, dafür aber der Hintern nicht."

Es ist nicht das erste Mal, dass Daniela so mit alten Fotos umgeht. So hat die Schwester von Jenny Frankhauser bereits andere Jugend- oder selbst Kinder-Fotos mit ihrem Bruder nachgestellt und erfreut damit immer ihre über 1,8 Millionen Follower bei Instagram regelmäßig aufs Neue.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal