t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk ziehen um: Wohnung statt Villa!


Nur hundert Dinge dürfen mit
Janni und Peer Kusmagk tauschen Villa gegen Wohnung

Von t-online, joh

Aktualisiert am 18.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Auf WhatsApp teilen

Eine Villa in Potsdam ist der Traum von vielen – für Janni Hönscheid und Peer Kusmagk aber nicht mehr. Die Familie zieht aus. Das ist aber nicht die einzige Veränderung.

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk gelten seit ihrem öffentlichen Kennenlernen in der Nackedei-Show "Adam sucht Eva" als eines der Traumpaare Deutschlands. Das Paar hat sich nun entschieden, seine Lebensumstände radikal zu verändern: Die beiden ziehen mit ihren Kindern aus ihrer Potsdamer Villa aus und in eine kleinere Wohnung ein.

Janni und Peer haben sich darauf geeinigt, dass jeder nur hundert persönliche Dinge in die neue Wohnung mitnehmen darf. Sie ziehen in eine Zweieinhalb-Zimmer-Wohnung. "Wenn man mal Lust hat, aufs Land zu fahren, kann man jetzt auch einfach die Kinder einpacken und losfahren", erklärt Peer. Die Miete der Wohnung koste nur noch die Hälfte im Vergleich zur Villa.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

140 Quadratmeter für mehr als 2.000 Euro Miete standen der vierköpfigen Familie in Potsdam zur Verfügung. Es sei ein Gefühl gewesen, das sich langsam eingeschlichen habe. "Irgendwann dachten wir: Warte mal, wir nehmen so viele Sachen, um uns irgendwie dieses Leben hier zu erlauben, aber wir verbringen gar keine Zeit mehr miteinander", sagt Janni Hönscheid zu "rtl.de". Die Besinnung auf das Wesentliche sei es, was die Familie antreibe. "Wir haben gemerkt, dass es für uns mehr Luxus ist, Zeit mit der Familie zu haben."

"Vorfreude auf alles, was kommt"

Im Netz gibt es auch einige kritische Stimmen. Einige zweifeln die Gründe an und unterstellen, Janni und Peer seien pleite. Darauf gehen der Moderator und die Profisurferin aber nicht ein. Am Ende ihres Posts bei Instagram mit einem Foto vom Umzug schreibt Janni: "Nun sitzen wir in einem fast leeren Haus und essen eine Pizza auf dem Boden, sind manchmal etwas nostalgisch, doch meist überwiegt das Gefühl der Leichtigkeit. Wir sind frei. Und voller Vorfreude auf alles, was kommt."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website