Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Goldene Kamera: Otto Waalkes erhält Preis für Lebenswerk

Goldene Kamera  

Otto Waalkes erhält Preis für sein Lebenswerk

21.02.2020, 17:28 Uhr | spot on news

Goldene Kamera: Otto Waalkes erhält Preis für Lebenswerk. Otto Waalkes: Für seine Arbeit als Komiker und Entertainer erhält er die Auszeichnung zur "Comedy Legende". (Quelle: imago images/ Future Image)

Otto Waalkes: Für seine Arbeit als Komiker und Entertainer erhält er die Auszeichnung zur "Comedy Legende". (Quelle: Future Image/imago images)

Im März wird zum letzten Mal die Goldene Kamera im TV verliehen. Zum Abschluss werden noch einmal die TV-Giganten losgelassen: Thomas Gottschalk überreicht Otto Waalkes einen ganz besonderen Preis.

Große Ehre für Komiker Otto Waalkes: Am 21. März wird der "Ottifanten"-Erfinder im Rahmen der letzten großen Preisverleihung der Goldenen Kamera als "Comedy-Legende" geehrt. Er sei nicht nur der mit Abstand bekannteste Ostfriese, sondern "zweifelsohne einer der größten, deutschen Komiker und Entertainer", so die Redaktion in ihrer Begründung. Sein Witz sei zeitlos, frech aber niemals verletzend und seine Figuren Kult.

Goldene Kamera zum letzten Mal öffentlich

Die Goldene Kamera wird in diesem Jahr zum letzten Mal als klassische TV-Gala inszeniert und zur Primetime ab 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Man glaube aber weiterhin an die Marke und wolle sich in Zukunft anders ausrichten, heißt es in einer Stellungnahme. Zum Abschluss wird erneut Thomas Gottschalk als Gastgeber durch den Abend führen und zahlreiche nationale und internationale Film- und Fernsehgrößen willkommen heißen.

Fake-Ryan-Gosling sorgte für Furore 

Die Verleihung der Goldenen Kamera kam zuletzt auch aufgrund des Streiches der ProSieben-Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf im Jahr 2017 in Verruf. Damals schleusten sie einen Fake-Ryan-Gosling in die Show, den sie zuvor über eine ausgedachte Agentur den Veranstaltern als Hollywood-Star anboten, der sich angeblich zufällig in der Stadt befand.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal